Suche

Anzeige

RTL und N-TV verhandeln

RTL will spätestens bis zum Jahresende beim Nachrichtensender mit einem Anteil von zehn Prozent einsteigen. Das berichtet der Kressreport in seiner aktuellen Ausgabe. Der Holtzbrinck-Konzern, bisher über seine Tochter Verlagsgruppe Handelsblatt mit knapp 29 Prozent an N-TV beteiligt, wird seinen Anteil gleichzeitig auf knapp 49 Prozent aufstocken.

Anzeige

Anlaß sind
die Veränderungen in der Gesellschafterstruktur sowie der Rückzug von Time
Warner und ein Teilverkauf der Nixdorf-Brüder.

Time Warner verkauft
seinen Anteil in Höhe von 24,27 Prozent und ist künftig nur noch über seine
Tochter CNN mit rund 25 Prozent an N-TV beteiligt. Die Nixdorf-Brüder
verringern ihren bisherigen Anteil auf rund neun Prozent. Widerstand gibt es allerdings noch von einem Teil der
N-TV-Kleingesellschafter.

www.kress.de

Anzeige

Digital

Fortnite

Business-News kompakt: “Fortnite”, Tiktok, MwSt.-Senkung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr oder weniger Interesse wecken. Wir fassen die wichtigsten Business-News kompakt zusammen. Diesmal im Angebot: Updates von den Streitparteien Apple/Epic Games und Tiktok/Trump sowie die Auswirkungen der Mehrwertsteuersenkung auf die Inflation. mehr…



Newsticker

Alex Schultz ist neuer CMO von Facebook

Alex Schultz ist neuer Chief Marketing Officer (CMO) von Facebook. Die Social-Media-Plattform hat…

“Mobility Zeitgeist”: automobile Trendstudie zur Gen Z

In Zusammenarbeit mit dem Zukunftsinstitut hat Ford mit einer neuen Auflage der Trendstudie…

Pro & Contra: der (Un-)Sinn von Lovebrands

In unserer Rubrik "Diskutiert doch mal" stellen wir regelmäßig Thesen auf – und zwei…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige