Suche

Anzeige

Rechtssicherheit für Online Shops

Ein eigener Online-Shops bedeutet längst nicht mehr nur ein zweites Standbein neben dem stationären Handel, sondern wird selbst für viele mittelständische Unternehmen immer mehr zum entscheidenden Vertriebsweg. Allerdings gibt es rund um das Internet zahlreiche rechtliche Fallstricke, die in dieser Form bei stationären Fachgeschäften nicht existieren. Das fängt bei Bestimmungen zum Impressum an und endet mit Regelungen zur Rücknahme von Ware. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) will Abhilfe schaffen und stellt rechtliche Standardtexte in Form eines Readers bereit.

Anzeige

Rechtliche Verfehlungen auf einer Website sind weltweit erkennbar. Somit ist die Gefahr einer Abmahnung im Bereich E-Commerce deutlich größer als beispielsweise bei einer lokal geschalteten Anzeige. Der BVDW bietet ab sofort sind folgende Standardtexte an, um mehr Rechtssicherheit im Bereich E-Commerce
zu schaffen: Anbieter-Kennzeichnungen, Datenschutzbestimmungen, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Impressum, Disclaimer und Verbraucherinformationen.

„Die Musterformulierungen schaffen Rechtssicherheit für Betreiber von Online Shops und beugen so der Gefahr einer Abmahnung vor“, sagt BVDW-Vizepräsident Christoph von Dellingshausen. Die Texte wurden vom BVDW zusammen mit der Hamburger Wirtschaftssozietät FPS entwickelt. Erhältlich sind sie für 19,90 Euro im BVDW Online-Shop. Für BVDW-Mitglieder stehen die Vorlagen kostenlos auf der BVDW-Website bereit.

Nicht nur die Betreiber von Online-Shops profitieren von den Texten. Rechtliche Unsicherheiten und unzureichende Aufklärung schrecken immer noch eine Reihe von Nutzern von Onlinekäufen ab. Neben den Betreibern der Shops würde durch die Standarttexte mehr Vertrauen bei den Kunden entstehen und somit die Hemmschwelle vor Online-Shoppingtouren sinken. „Auch die Nutzer erhalten durch die Standardtexte Rechtssicherheit, da das Kleingedruckte keine unliebsamen Passagen enthält”, sagt Thorben Fasching, stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW.

Erhältlich sind die Standardtexte im BVDW Online-Shop unter:
BVDW Online Shop

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Von DHL bis Hermes: Wie Corona die Paketbranche boomen lässt

Von Mousepads über Gartenmöbel bis zu Kochzutaten: Noch nie haben sich die Deutschen…

Warum Pfand-Angaben dem BGH Kopfzerbrechen bereiten

Das Problem klingt simpel: Müssen Lebensmittelhändler ihre Preise in der Werbung inklusive Pfand…

Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige