Suche

Anzeige

Pro-Version des Marketing Planers geplant

Als Anbieter von Marketing-Resource-Management-Systemen (MRM) launcht die Brand Maker GmbH zum 01. März 2010 eine neue Pro-Version für die Software-as-a-Service-(SaaS)-Variante des Marketing Planers. Die webbasierte Planungssoftware soll Marketingverantwortliche umfassend bei der Budgetierung, Umsetzung und Auswertung ihrer Marketingmaßnahmen unterstützen und über zusätzliche Features verfügen.

Anzeige

Mit der Pro-Version könnten Marketingverantwortliche für jede Maßnahme frei definierbare Dimensionen wie Produkte, Zielgruppen oder Länder hinzufügen, nach denen die Ansicht gefiltert und sortiert werden kann. Somit sähen Nutzer nur für sie relevante Informationen und könnten individuelle Kalender- und Budgetansichten auch speichern.

Leistungsstärkere Controlling-Funktionen sollen zudem ermöglichen, relevante Kenngrößen wie beispielsweise Key Performance Indicators (KPIs) auch für komplette Kampagnen zu definieren, ein Reminderdatum für die Erfassung der Ergebnisse festzulegen und automatisch den ROI zu berechnen.

Zur Ergebnisdarstellung generiere der Marketing-Planer automatisch KPI-Reports, etwa zu den Top-oder Flop-Projekten. Nutzer der neuen Version könnten außerdem unternehmensspezifische, tabellarische Reports konfigurieren, bei Bedarf an Excel übertragen und hätten so unbegrenzte Möglichkeiten, ihre Marketingarbeit individuell auszuwerten. „Die neue Pro Version des Marketing Planers ist voll bepackt mit Features unserer Enterprise-Edition für Großunternehmen“, unterstreicht Mirko Holzer, CEO bei Brand Maker.

www.brandmaker.com

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

“Zero-Based Re-Habiting”: Wachstum im New Normal

In vielen Ländern hat der Lockdown mehrere Monate lang angehalten, in manchen hat…

GAFA mit Milliarden-Gewinnen in der Corona-Krise

38 Milliarden Dollar – so viel haben die vier Tech-Riesen Google, Amazon, Facebook…

Conti-Chef Degenhart legt Amt vorzeitig nieder

In den vergangenen Wochen kursierten Spekulationen über einen Wechsel an der Spitze von…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige