Suche

Anzeige

Pressestellen und PR-Agenturen sollen den Vertrieb unterstützen

Pressestellen und PR-Agenturen sehen sich heute massivem Erfolgsdruck ausgesetzt. Unternehmensleitung und Kunden fragen verstärkt nach konkreten Zahlen. Dazu wird die Pressearbeit zunehmend für Vertriebszwecke eingesetzt.

Anzeige

Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Befragung von dpa-Tochter „news aktuell“ und Mummert Communications. Auf einer Skala von eins (niedrige Zustimmung) bis sechs (hohe Zustimmung) erfuhr die Aussage “Unternehmensleitung und Kunden fragen zunehmend nach konkreten Zahlen, wie erfolgreich die Pressearbeit ist” mit 3,7 eine deutliche Bestätigung. Der Aussage “Pressearbeit wird immer stärker dazu eingesetzt, den Vertrieb zu unterstützen” stimmten die befragten Pressesprecher und PR-Fachleute mit einem Wert von 4,2 zu.

Insgesamt nahmen im September 2 022 Fach- und Führungskräfte aus Pressestellen und PR-Agenturen an der Befragung teil. Zukünftig werden news aktuell und Mummert Communications die PR-Branche vier Mal pro Jahr zu verschiedenen Themen befragen.

www.newsaktuell.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Werbung in Podcasts wird wahrgenommen – und akzeptiert

Die Vermarktung von Podcasts nimmt hörbar zu. Und das fällt auch den Nutzer*innen…

Kettler – Comeback einer Kultmarke

Kettler ist tot, es lebe Kettler. Während das Traditionsunternehmen mehrfach in die Insolvenz…

Freenet Group bekommt neue Marketingchefin

Susanne Boldt übernimmt die Leitung der Bereiche Marketing und Digitales bei der Freenet…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige