Suche

Anzeige

Neues Marken-Ranking berücksichtigt nicht nur Verbrauchersicht

Deutschlands Top-Marken heißen Adidas in der Kategorie „Stärkste Produktmarke“, Haribo in der Kategorie „Dynamischste Produktmarke“ und Siemens in der Kategorie „Beste Unternehmensmarke“.

Anzeige

Die Marken mussten sich an zwei wesentlichen Untersuchungskriterien messen lassen: am nachweisbar wirtschaftlichen Erfolg, dem so genannten ‚Share of Market’, sowie am Erfolg in den Köpfen der Verbraucher, dem so genannten ‚Share of Soul’. Damit sei Best Brands das erste Markenranking, das Marken sowohl nach der gegenwärtigen Marktperformance als auch nach dem zukünftigen Markterfolg bewerte, denn der Share of Soul von heute sei der Share of Market von morgen, so Siegfried Högl, Geschäftsführer der GfK Marktforschung auf einer Pressekonferenz Anfang der Woche.

Untersucht wurden dabei die zehn jeweils bekanntesten Marken aus 22 Branchen. Adidas konnte sich im Markenranking vor Lego, Nokia, Haribo und VW platzieren, in der Kategorie dynamische Produktmarke liegt Haribo vor Krombacher, Schauma, Ritter Sport und Nivea. Bei den Unternehemnsmarken folgten auf den Erstplazierten Siemens BMW, Aldi, VW und Adidas.

Für die Ermittlung der besten Unternehmensmarke befragte die GfK im vergangenen Jahr repräsentativ für die deutsche Bevölkerung rund 1 000 Personen ab 14 Jahren. Dabei wurden unter anderem das Ansehen des Unternehmens im Vergleich zu Wettbewerbern sowie Leistungs- und Sympathiewerte abgefragt. Best Brands ist eine Initiative von Serviceplan, GfK Marktforschung, Sevenone Media, Wirtschaftswoche und dem Markenverband

www.bestbrands.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Strategie im Wandel: Aufgaben, Chancen, Mehrwerte

Strateg*innen wurden in den letzten zwei Jahren vermehrt zu jenen Personen, die Kund*innen…

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern…

EuGH: Getarnte Werbung im Mail-Postfach kann unzulässig sein

Ein deutscher Stromanbieter hat in vielen Mailpostfächern Werbeanzeigen geschaltet, die echten E-Mails zum…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige