Suche

Anzeige

Museum Ritter

In einem kleinen Ort in der Nähe von Stuttgart befindet sich die Heimat der Weltmarke Ritter Sport. Für Besucher gibt es im idyllischen Ort Waldenbuch einiges zu entdecken. Neben einer Schokoaustellung zeigt das Museum Ritter Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Anzeige

Schokoladenausstellung
Woher kommt der Kakao für die Ritter Sport Schokolade? Wie werden die unterschiedlichen Sorten kreiert und wie kommt die Füllung in die Schokolade? Antworten auf diese Fragen gibt die Schokoladenausstellung. Schritt für Schritt werden hier den Besuchern die einzelnen Prozesse interaktiv erklärt.
In der angrenzenden Schokowerkstatt können Kinder und Jugendliche selbst zum Schokoladenhersteller werden. Unter fachmännischer pädagogischer Anleitung können hier die Kleinen ihre Lieblingsschokolade kreieren. Termine müssen im Voraus gebucht werden!

Shop
Wer jetzt Lust auf Schokolade hat, sollte den Schokoshop aufsuchen. Hier gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen bekannten und neuen Schokoladensorten. Außerdem gibt es im Fabrikverkauf immer wieder günstige Angebote und Accessoires.

Museum Ritter
Das Motto „quadratisch, praktisch, gut“ spiegelt sich auch in der Architektur des Museum Ritter wieder. In dem vom Schweizer Architekten Max Dudler entworfenen Gebäude befindet sich die Sammlung von Marli Hoppe-Ritter. Die ausgestellten Werke beinhalten das Quadrat in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Hier sind namenhafte Vertreter der geometrischen Abstraktion wie Joseph Albers, Max Bill, Imi Knoebel, Vera Molnar, Aurélie Nemours, Günter Umberg und Victor Vasarély zu betrachten.

Wechselnde Sammlungen, Sonderausstellungen und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm machen das Museum Ritter zu einem Ort der Kunstbegegnung zwischen Jung und Alt.

Gastronomie
Nach einem Besuch in der Schokoausstellung und dem Museum Ritter bietet das Museums Café einen herrlichen Blick ins Grüne. Neben Schokospezialitäten werden auch kleine Speisen angeboten. Die Lokalität kann auch für private Feiern und Kindergeburtstage gemietet werden.

Tipp: Seit einiger Zeit zeigt sich auch Berlin von seiner schokoladigen Seite. Die Bunte Schokowelt von Ritter Sport verbindet innovative Schoko-Gastronomie mit spannendem Entertainment. Das Highlight: Besucher können sich ihre eigene, ganz individuelle Wunschtafel kreieren lassen. Kinder und Jugendliche dürfen sogar selbst Hand anlegen und in der Schokowerkstatt ihre Lieblingsschokolade selbst herstellen. (Adresse: Französische Straße 24, 10117 Berlin/Öffnungszeiten: täglich ab 10.00 Uhr )

Öffnungszeiten
Schokoausstellung und Schokoshop:
Montag – Freitag: 8:00 bis 18:30 Uhr
Samstag: 9:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

(Geschlossen am Pfingstsonntag, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, 24. bis 26. Dezember, 31. Dezember, sowie 1. und 6. Januar)

Museum Ritter:
Dienstag bis Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr
Montag geschlossen
Pfingstsonntag und Pfingstmontag von 11 bis 18 Uhr geöffnet

Museums Café:
Täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr

Eintrittspreise
Schokoaustellung frei!

Museum Ritter:
Erwachsene:
Ermäßigte:
Unter 18

5,00 €
4,00 €
frei

Jahreskarte:
Erwachsene:
Ermäßigte:
Partnerkarte

50,00 €
30,00 €
80,00

Führungen:
Angemeldete Führungen:
Wochenende und Feiertag:
Fremdsprachenführung:
Fremdsprachenführung (Wochenende und Feiertag):

Kinder- und Schulführung

55,00 €
70,00 €
70,00 €
90,00 €
30,00 €

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Weiter Informationen finden Sie unter Ritter Sport.

Bildmaterial: Museum Ritter, Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was man kennt, das liebt man: Warum Imagewerbung Vertrauen schafft

Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, sprach vergangene Woche…

Werberat rügt umstrittenen Muttertags-Spot von Edeka

Der Deutsche Werberat hat den umstrittenen Edeka-Werbespot zum Muttertag öffentlich gerügt. Die Werbung…

Studien der Woche: Teure Städte, Marketingkanäle und Online-Shopping

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige