Suche

Anzeige

Mobilfunkfachhändler entscheiden anders als ihre Kunden

Die Einschätzung des Marktpotentials mobiler Endgeräte aus Sicht von Mobilfunkfachhändlern deckt sich nicht zwangsläufig mit der Anschaffungsplanung potentieller Käufer. Bei jedem vierten UMTS-Endgerät liegen die Einschätzungen der POS-Experten und die der Kaufplaner weit auseinander. So gibt es eine Reihe an Geräten, die Kaufplaner zwar stark präferieren, die Fachhändler aber nicht in ihr Ladensortiment aufnehmen. Umgekehrt bekunden Fachhändler starke Präferenzen für Endgeräte, die potentielle Käufer wenig akzeptieren.

Anzeige

Zu diesem Ergebnis kommt eine von TNS Infratest durchgeführte HandyScore Studie. In 73 Prozent der Fälle decken sich die Präferenzen der Kaufplaner mit den Anschaffungspräferenzen der Fachhändler. Bei 27 Prozent der bewerteten Endgeräte klaffen die Präferenzen allerdings weit auseinander. Das Phänomen wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn die Marktforscher nicht im Rahmen der Untersuchung einen deutlichen Zusammenhang zwischen Herstellermarke und Präferenzdiskrepanz feststellten. Häufig waren gleich mehrere Geräte eines Herstellers von der gegenläufigen Präferenzwahrnehmung durch Fachhändler und Kaufplaner betroffen.

Insgesamt untersuchten die Marktforscher 28 UMTS Geräte sowie 20 Smartphones aus Sicht von Fachhändlern und Kaufplanern. Zielsetzung des Projektes war, die Präferenz von Kaufplanern höherwertiger Mobilfunkgeräte sowie die Anschaffungspräferenz von Fachhändlern zu ermitteln. Die Forscher stellten die Fachhändler vor die Aufgabe, ihr Ladensortiment in Abhängigkeit der zu erwartenden Kaufpräferenzen zusammen zu stellen.

www.tns-infratest.com

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr…

Patagonia mit neuem CEO und neuer Chefin für Outdoormarke

Ryan Gellert ist neuer Chief Executive Officer (CEO) von Patagonia Works und Patagonia.…

“Bitte Werbung einwerfen”: Prospekte nur für die, die wollen?

In manchen Mietshäusern steht direkt unter den Briefkästen ein Mülleimer – für Werbeprospekte.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige