Suche

Anzeige

Mit neuer Struktur zieht die Marketing Services positives Fazit

Auf der Cross Media Messe Marketing Services und der 11. Fachmesse für P.O.S.-Marketing "DISPLAY" in Frankfurt präsentierten über 300 Aussteller drei Tage lang die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Marketingbranche.

Anzeige

Der Veranstalter unterteilte die Leitmesse für Cross Media in diesem Jahr erstmals in die vier Dachthemen Emotional Marketing (mit den Bereichen Eventmarketing, Messen und Werbeartikel), One-to-One-Marketing (Dialog- und Online­marketing), Shopper Marketing (P.O.S.-Marketing und Verkaufsförderung) sowie Mass Marketing (Medien und Außenwerbung). „Mit dieser Neugliederung haben wir mehr Überblick für die Besucher geschaffen“, erklärt Thomas Schütz, Geschäftsführer der Messe Frankfurt Ausstellungen, das neue Konzept.

Zum ersten Mal war in diesem Jahr auch der BDVT – Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer – auf der Leitmesse vertreten. Zahlreiche Besucher interessierten sich für die Vorträge zu aktuellen Themen der Branche im Cross Media Forum, einem offenen Kongressprogramm der Messe. Zu den Referenten gehörten Oliver Rosenthal, Managing Director der Saatchi & Saatchi GmbH, Oliver Eckart, Head of Brand Connections der Nike Deutschland GmbH, und Bernd Reuter, Präsident der International Advertising Association (IAA Deutschland).

Interessierte konnten die Vorträge teilweise per Livestreaming im Internet verfolgen und sie danach auf der Homegage der Veranstaltung herunterladen. Nach Pfingsten können sie dort außerdem Interviews mit Referenten und Ausstellern abrufen. Großen Anklang fand bei Ausstellern und Besuchern auch die Halle. Die offene, säulenfreie Architektur der Halle 3.1 bot den Ausstellern optimale Bedingungen, sich gut zu präsentieren. Die parallel zur Marketing Services veranstaltete 11. Fachmesse für P.O.S.-Marketing “DISPLAY” präsentierte darüberhinaus Lösungen für den Point of Sale. Großes Interesse fand hier die Verleihung des „Superstar 2008“, eines Preises der die besten Displays prämiert, die 2007 im Handel platziert waren.

Weitere Informationen unter www.marketing-services.de.

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Strategie im Wandel: Aufgaben, Chancen, Mehrwerte

Strateg*innen wurden in den letzten zwei Jahren vermehrt zu jenen Personen, die Kund*innen…

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern…

EuGH: Getarnte Werbung im Mail-Postfach kann unzulässig sein

Ein deutscher Stromanbieter hat in vielen Mailpostfächern Werbeanzeigen geschaltet, die echten E-Mails zum…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige