Suche

Anzeige

Meisterbrief ist für Deutsche kein Marketingargument

Die geplante Änderung der Handwerksordnung sehen die Bundesbürger überwiegend positiv. 55 Prozent würden auch dann zu einem Frisör, Maler oder Fliesenleger gehen, wenn kein Meister den Betrieb leitet.

Anzeige

Weitere 24 Prozent würden sich für einen solchen Handwerksbetrieb entscheiden, wenn er preisgünstiger wäre als ein Meisterbetrieb. Zu diesem Ergebnis kommt die repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag der Wirtschaftswoche. Nur 17 Prozent würden einen Handwerksbetrieb ohne Meisterbrief ablehnen. Emnid befragte 1.000 Bundesbürger ab 16 Jahren.

www.wiwo.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige