Suche

Anzeige

McDonald’s wirbt für Sport und gefällt der Börse

Die weltgrößte Fastfoodkette McDonald's startet eine neue Kampagne, um der Kritik, verantwortlich für Übergewicht und Herzkrankheiten zu sein, entgegenzusteuern. Wie die New York Times berichtet, sollen ab Mai sechs Werbespots die US-Amerikaner zu mehr Bewegung animieren. McDonald's argumentiert, die Kampagne sei eine Reaktion auf das gewachsene Bewusstsein für körperliches Wohlbefinden der Konsumenten.

Anzeige

Die neuen Werbespots brechen mit der typischen Werbetradition von McDonald’s, Produkte oder Menschen, die in den Restaurants sitzen und essen, zu zeigen. Neben den Tennisstars Serena und Venus Williams sollen animierte Tassen, Salatblätter, Strohhalme und Burger den Konsumenten körperliche Betätigung schmackhaft machen. Wie viel sich der Fastfoodriese die Kampagne kosten lässt, verriet James Skinner, Vorsitzender der Fastfoodkette, nicht.

Viele Fastfoodketten geraten in letzter Zeit unter Beschuss, mit ihrem Marketing, das vor allem auf Kinder abzielt, die Gesundheit der Konsumenten zu gefährden. “90 Prozent von dem, was sie tun, ist darauf ausgerichtet die Wall Street zu beeindrucken, mag es oder mag es keine Verbindung zu den Konsumenten haben”, kommentiert Richard Adams, Berater von McDonald’s-Franchise-Partnern, die Kampagne trocken.

Zusammen mit der Präsentation der Kampagne gab das Fastfood-Unternehmen auch Ergebnisse der Verkaufszahlen bekannt: In den USA wuchsen die Verkäufe in den Restaurants im Februar dieses Jahres um 1,6 Prozent. Dies ist das schwächste Wachstum seit zwei Jahren. In Europa, dem zweitwichtigsten Markt nach den USA, sank der Thekenverkauf um 3,4 Prozent. pte

www.mcdonalds.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Strategie im Wandel: Aufgaben, Chancen, Mehrwerte

Strateg*innen wurden in den letzten zwei Jahren vermehrt zu jenen Personen, die Kund*innen…

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern…

EuGH: Getarnte Werbung im Mail-Postfach kann unzulässig sein

Ein deutscher Stromanbieter hat in vielen Mailpostfächern Werbeanzeigen geschaltet, die echten E-Mails zum…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige