Suche

Anzeige

Marty McFly ist angekommen: die “Zurück in die Zukunft”-Hommage der “Tagesschau”

Wir sind in der Zukunft angekommen

Es ist der 21.10.2015 – für Marty McFly aus dem Kultfilm "Zurück in die Zukunft" ein ganz besonderer Tag: Heute, genau genommen um 16.49 Uhr, landet McFly nämlich mit seinem DeLorean in der Zukunft. Die "Tagesschau" ließ es sich nicht nehmen, diesen Tag mit einer ganz besonderen Social-Media-Aktion zu würdigen: Sprecherin Linda Zervakis sendet aus Martys Zukunft und vermeldet unter anderem das mysteriöse Auftauchen eines Autos

Anzeige

“Königin Diana in Washington erwartet”, “Preise für Seetang stark angestiegen” und “Chicago Cubs gewinnen World Series”: Am Mittwochmorgen (in der Filmtrilogie war der 21.10.2015 fälschlicherweise ein Dienstag) veröffentlichte die “Tagesschau” bei Facebook eine “Zurück in die Zukunft”-Ausgabe und berichtet darin aus Marty McFlys Zukunft.

Auch von einem mysteriösen Geisterfahrer in einem DeLorean, der auf einmal im kalifornischen Hill Valley auftaucht, ist darin die Rede:

Nachrichten aus “Zurück in die Zukunft II”Diese Nachrichten standen schonmal in der Zeitung – in einer USA Today. #ZurueckindieZukunft

Posted by tagesschau on Dienstag, 20. Oktober 2015

Anzeige

Digital

BMW Motorrad

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden und Marke in Zeiten von Social Distancing und Ausgangsbeschränkungen über Social Media noch stärker zu verbinden. Ein Einblick in das Konzept und ein Zwischenfazit, was die Aktivitäten auf Plattformen wie Tik Tok dem Hersteller gebracht haben. mehr…



Newsticker

Corona-Krise: Einzelhandel erwartet lange Durststrecke

Die Verbraucher im Krisenmodus, Unternehmen in Existenznot: Der Handelsverband Deutschland malt ein düsteres…

Warum heißt die Marke so? Heute: Rimowa

Rimowa steht heute für eine große Marke, die ganz klein in Köln anfing.…

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige