Suche

Anzeige

Marketing-Software um Content-Segmentierung und Mobile Device-Simulator erweitert

Das neue Release der Content Management- und Digital Marketing Software DMS 6.6 von Sitecore enthält unter anderem einen Segmentation Builder. Der Geschäftsführer der Sitecore Deutschland GmbH, Sven Lehmkuhl, sagt zum Hintergrund dieser neuen Version: „Unternehmen möchten ihre Angebote nicht mehr für alle einheitlich ins Netz stellen, sondern intelligent und gezielt mit Zielgruppen interagieren.“

Anzeige

Mit dem Segmentation Builder von Sitecore DMS Version 6.6 können Redakteure mit wenigen Klicks eigenständig Zielgruppen anlegen und ihnen anschließend Inhalte zuordnen. Wird ein Nutzer der Zielgruppe über seine IP oder sein Verhalten auf der Website erkannt, bekommt er den definierten Inhalt angezeigt. Bisher war mit Sitecore bereits eine grobe Segmentierung möglich: Beispielsweise konnten alle im Customer Relationship Management (CRM) aufgeführten Kunden als Zielgruppe definiert werden. Mit dem neuen Tool kann das Marketing nun noch feiner eingrenzen und Web-Inhalte dem Ort oder der Region sowie dem Alter oder Geschlecht von Nutzern zuordnen. „Männliche Kunden über 50 aus Süd-Deutschland“, „Käufer eines bestimmten Produkts“, „Weibliche Interessenten aus der Schweiz“, „Händler mit einem Umsatz über 50.000 Euro“ – die Möglichkeiten der Eingrenzung sind nach Informationen von Sitecore nahezu unbegrenzt.

Wirkung von Webseiten auf beliebigen Endgeräten prüfen

Mit dem neuen Device-Simulator in CMS 6.6 können Redakteure die Qualität von Webseiten auf allen Endgeräten und Browsern überprüfen. Eine Vorschau liefert ihnen die Ansicht der Webseite in mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad, Blackberry und beliebigen anderen Devices. Sind spezielle Endgeräte für das Unternehmen besonders wichtig, können diese leicht zur Vorschau-Liste hinzugefügt werden. „Mobile Endgeräte sind einfach zu wichtig für die Kommunikation geworden. Das Marketing kann mit dem Device-Simulator schnell überprüfen, ob Inhalte, Bilder, Landingpages oder Formulare auch auf kleinen Bildschirmen funktionieren“, sagt Lehmkuhl. Zudem hat Sitecore sein Mobile Software Developer Kit (SDK) erweitert. Es erleichtert die Entwicklung mobile Applikationen und unterstützt Apple’s iOS Plattform.

Mit Sitecore CMS 6.6 ist es außerdem möglich, einzelne Applikationen oder Teile einer Webseite auf Basis des Model View Controller (MVC) Ansatzes zu entwickeln. Ebenso wie bei der Sitecore-eigenen Entwicklungsumgebung trennt auch MVC zwischen Inhalt und Präsentationsschicht. Durch den erweiterten Ansatz wird die Programmierung noch flexibler. Der Nutzen einmal programmierter Anwendung steigt, da sich diese in verschiedenen Szenarien einsetzen lassen.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr…

Patagonia mit neuem CEO und neuer Chefin für Outdoormarke

Ryan Gellert ist neuer Chief Executive Officer (CEO) von Patagonia Works und Patagonia.…

“Bitte Werbung einwerfen”: Prospekte nur für die, die wollen?

In manchen Mietshäusern steht direkt unter den Briefkästen ein Mülleimer – für Werbeprospekte.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige