Suche

Anzeige

Marken-Award 2020: Das sind die Nominierten!

Marken-Award
Siegerfoto des Marken-Award 2019. Auch in diesem Jahr gab es 25 Bewerber und acht Finalisten – doch wer werden die Gewinner sein?

25 Marken haben sich im 20. Jubiläumsjahr um die Finalistenplätze des Marken-Award 2020 beworben. Die hochkarätig besetzte Jury wählte in der ersten Runde aus allen Einreichungen die Nominierten für den Live-Pitch aus. Wer hat es in die engere Auswahl geschafft?

Anzeige

Acht Top-Marken sind in der begehrten Finalistenrunde des Marken-Awards 2020*. Einzig in der Kategorie „Beste Neue Marke“ habe keine der Einreichungen die erforderliche Punktzahl für eine Präsentation in der Präsenz-Jury erzielt, sagt der Juryvorsitzende Dr. Ralf Strauß. Dafür sind aber alle anderen Kategorien bestens besetzt.

Marken-Award 2020: die acht Finalisten

Beste Markendehnung:

  • Fischerwerke
  • Schladerer

Bester Marken-Relaunch:

  • bwin 
  • Wüstenrot Bausparkasse

Beste Nachhaltigkeitsstrategie:

  • Werner & Mertz
  • Kultschlafsack

Beste digitale Markenführung:

  • Bundeswehr  
  • Wera Werkzeuge

Sie wollen mehr über die eingereichten Konzepte der acht Finalisten erfahren? Darüber informieren wir Sie in Kürze bei absatzwirtschaft.de! Weiterführende Informationen zum Marken-Award 2020 finden Sie hier.

Der Marken-Award

Seit 2001 zeichnen die absatzwirtschaft aus der Handelsblatt Media Group und der Deutsche Marketing Verband (DMV) mit dem Marken-Award exzellente Leistungen in der Markenführung aus. In diesem Jahr feiert das Event sein 20-jähriges Bestehen. Zu den Preisträgern des Marken-Awards im Jahr 2019 zählten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), der Süßwarenhersteller Katjes Fassin, der Outdoor-Spezialist Vaude, der Online-Modehändler About You sowie der Nutzfahrzeugehersteller MAN. Als Markenpersönlichkeit des Jahres wurde der Modedesigner Guido Maria Kretschmer ausgezeichnet.

Um den Marken-Award bewerben können sich Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft (Dienstleistung, Handel, Konsumgüter, Investitionsgüter, Medien, Business-to-Business, Mittelstand etc.) sowie nichtkommerzielle und staatliche Organisationen mit Sitz im deutschsprachigen Raum. Ebenso eingeladen sind Agenturen und Dienstleister, die im Namen und mit Zustimmung ihrer Auftraggeber einreichen.

*Der Marken-Award 2020 wird nicht, wie ursprünglich geplant, am 28. Mai im Rahmen eines feierlichen Dinner-Events in Düsseldorf verliehen. Corona-bedingt ergibt sich folgender neuer Ablauf: Am 28. Mai präsentieren sich die Finalisten live im Rahmen einer Videokonferenz der hochkarätig besetzten Jury. Die Preisträger werden im Anschluss informiert und bekanntgegeben.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Ein Corona-Kuchen als viraler Hit und Umsatztreiber

Tschechien erlebt aktuell seinen zweiten Corona-Albtraum. Dennoch schafft es ein kleines Café, einen…

Business-News: Auto-Kaufprämie, Plugin-Hybride, autonomes Fahren

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Nerd, Visionär, Menschenfreund: Bill Gates wird 65

Bill Gates erkannte schon als Jugendlicher, wie Computer einst die Welt verändern werden.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige