Suche

Anzeige

Lizenzhandel im Spielwaren-Sektor weiter lukrativ

Cross-medial beworbene Kindermarken werden für Lizenzpartner immer attraktiver. So generieren Toggo und Toggolino, die Dachmarken für das Kinderprogramm von Super RTL, bei den 3- bis 13-Jährigen 57,9 Millionen TV-Kontakte pro Monat.

Anzeige

Super RTL führt die Kinderunterhaltungsmarke Toggo um das Kinderprogramm eindeutig vom Abendprogramm abzugrenzen. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass die Marke nicht nur im Fernsehen präsent ist. „Dank unserer konsequenten cross-medialen Strategie, die TV, Internet und Event miteinander vernetzen, hat sich eine enorme Markenstärke entwickelt„, erklärte Florian Ruckert, Director Sales & Marketing bei Super RTL, auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Super RTL konnte mit einem Marktanteil von 23,1 Prozent bei den 3- bis 13-Jährigen seine Marktführerschaft in Deutschland weiter ausbauen. Damit ist Toggo die führende Kinderunterhaltungsmarke. Auch die Internetseite www.toggo.de ist mit monatlich 50 Millionen Page Impressions die klare Nummer 1 unter den Kinderwebsites.

Toggo wird auch für das Brand Licensing zunehmend interessanter: Neben den zahlreichen Produkten die schon im Handel angeboten werden, sollen in diesem Jahr weitere folgen. Etwa die Toggo Toys von Joker, vornehmlich für den Outdoor-Bereich, ein Toggo Bike von Toys’r’us und eine Kinderbekleidungs-Kollektion vom Otto-Versand. Für die Jüngeren bringt RPM im September 2004 Mal- und Bastelsets auf den Markt, Panini wird das Toggolino-Magazin herausgeben, ARA Edition gestaltet für 2005 einen Wandkalender. Außerdem ist noch für dieses Jahr ein Toggolino Fahrrad in Vorbereitung, weitere Toggolino Spielwaren sind in Planung.

www.toggo.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige