Suche

Anzeige

Kolle Rebbe und Bionade-Gründer bringen “Inju” auf den Markt

INJU, das sind spezielle Trink-Flüssigkeiten mit Wirkstoffen, die dem Körper helfen, sein Leistungspotenzial voll auszuschöpfen, sowie Substanzen aus dem Regenwald

Der frühere Bionade-Chef Peter Kowalsky meldet sich mit einer neuen Firma und einem neuen Produkt zurück. Gemeinsam mit Ex-Fußball-Jugendnationalspieler Manuel Kirsch bringt er die Getränke-Innovation Inju auf den Markt.

Anzeige

Über das „Natural Cell Tonic“ sagt Nachhaltigkeits-Pionier Kowalsky: „Inju hilft, ein ausgeglichenes Lebensgefühl zu entwickeln und so das Beste aus sich und den Chancen, die das Leben bietet, zu machen. So ist der Körper von innen heraus für die Herausforderungen von Beruf, Alltag und Freizeit gerüstet.“

Agenturpartner des Unternehmers ist Kolle Rebbe, mit der Kowalsky auch bei der Vermarktung von Bionade zusammengearbeitet hat. Die Agentur sei in der Lage, mit Leidenschaft, Professionalität und Kontinuität die Marke aufzubauen und weiterzuentwickeln. Stefan Kolle sieht in dem neuen Produkt nicht nur eine kommunikative Herausforderung, sondern auch eine unternehmerische. Das mache die Aufgabe besonders reizvoll. Die Agentur ist am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Kolle Rebbe hat die Markenentwicklung von Beginn an begleitet. Die Kreativen, Strategen und die Korefe-Designer entwickelten die Markenstrategie, den Markennamen, das Corporate Design, das Webdesign sowie das Packaging.

Webshop und Social-Media-Kommunikation

Fuerstvonmartin, ebenfalls Partner von Anfang an, hat die Website inklusive Webshop und Zahlungsabwicklung konzipiert und programmiert. Die Full-Service-Internet-Agentur betreut zusätzlich die Kommunikation von Inju auf Facebook, Twitter und Google+. Auf Youtube sind Nutzer künftig dazu eingeladen, ihre „Inju-Momente“ hochzuladen und zu teilen. Ein von Weareflink produzierter Film auf der Website erklärt, woraus die neue Getränkeserie in den Sorten Focus, Balance und Sport besteht und wie sie wirkt.

Die PR-Strategie, umgesetzt von Plümer communications, fokussiert sich auf die individuelle Ansprache großer Print- und Onlinemedien unterschiedlicher Gattungen. Journalisten sollen dabei Gelegenheit erhalten, sich persönlich von der Wirkung der Produkte zu überzeugen und diese Erfahrung mit ihren Lesern zu teilen.

Zur Einführung von Inju startet außerdem eine Promotiontour, die von du.st werbung&promotion durchgeführt wird. Sämtliche Promotions-Materialen, vom gebrandeten Fahrzeug Mini über die Bekleidung der Promoter bis hin zu Samplings und Displays, hat Kolle Rebbe entwickelt. Die Promotion für Inju Focus findet unter anderem in Agenturen statt.

(Kolle Rebbe/asc)

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Warum Frauen als Zielgruppe in der Werbung oft verfehlt werden

Was Frauen wollen, haben viele Unternehmen und Marken nicht verstanden. Dabei wäre es…

Rettet die Innenstädte – aber wie?

Große Shopping-Tempel und Online-Händler machen den kleineren Läden zu schaffen, die Corona-Krise hat…

Burger King greift nach dem Michelin-Stern

Der CEO von Burger King in Belgien bewirbt sich öffentlich um einen Michelin-Stern.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige