Suche

Anzeige

Kirch Media geht mit ProSiebenSat.1

Die Verschmelzung der Kirch Media mit der ProSiebenSat.1 Media AG ist nun fix. Mit der Fusion, deren Vollzug für das zweite Halbjahr 2002 geplant ist, wird der größte börsennotierte Medienkonzern Deutschlands entstehen.

Anzeige

Die derzeit im MDAX notierte ProSiebenSat.1-Aktie wird es dann nicht mehr geben. Stattdessen soll die neue Gesellschaft an der Börse gelistet werden. Die Börse hatte am Donnerstag mit einem Kurssturz der Pro Sieben-Aktie auf die Spekulationen über den Zusammenschluss reagiert. Der Aktienkurs fiel zeitweise um 22 Prozent. Analysten kritisierten die mangelnde Transparenz der Kirch Media. Die US-Investmentbank Merrill Lynch stufte daher gestern die Aktie von ProSiebenSat.1 herab.

Die Kirch Media , die die Bereiche Free-TV, Rechtehandel und Produktion beherbergt, ist die Kerngesellschaft der Mediengruppe Leo Kirchs. An ProSiebenSat.1 hält Kirch derzeit 52,5 Prozent. Mit einer Fusion von ProSiebenSat.1 und KirchMedia setzt Leo Kirch die vor einigen Jahren eingeleitete Neuordnung seines weit verzweigten Imperiums fort.

www.kirchmedia.de,
http://www.prosiebensat1.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige