Suche

Anzeige

Kirch Media geht mit ProSiebenSat.1

Die Verschmelzung der Kirch Media mit der ProSiebenSat.1 Media AG ist nun fix. Mit der Fusion, deren Vollzug für das zweite Halbjahr 2002 geplant ist, wird der größte börsennotierte Medienkonzern Deutschlands entstehen.

Anzeige

Die derzeit im MDAX notierte ProSiebenSat.1-Aktie wird es dann nicht mehr geben. Stattdessen soll die neue Gesellschaft an der Börse gelistet werden. Die Börse hatte am Donnerstag mit einem Kurssturz der Pro Sieben-Aktie auf die Spekulationen über den Zusammenschluss reagiert. Der Aktienkurs fiel zeitweise um 22 Prozent. Analysten kritisierten die mangelnde Transparenz der Kirch Media. Die US-Investmentbank Merrill Lynch stufte daher gestern die Aktie von ProSiebenSat.1 herab.

Die Kirch Media , die die Bereiche Free-TV, Rechtehandel und Produktion beherbergt, ist die Kerngesellschaft der Mediengruppe Leo Kirchs. An ProSiebenSat.1 hält Kirch derzeit 52,5 Prozent. Mit einer Fusion von ProSiebenSat.1 und KirchMedia setzt Leo Kirch die vor einigen Jahren eingeleitete Neuordnung seines weit verzweigten Imperiums fort.

www.kirchmedia.de,
http://www.prosiebensat1.com

Anzeige

Digital

Fortnite

Business-News kompakt: “Fortnite”, Tiktok, MwSt.-Senkung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr oder weniger Interesse wecken. Wir fassen die wichtigsten Business-News kompakt zusammen. Diesmal im Angebot: Updates von den Streitparteien Apple/Epic Games und Tiktok/Trump sowie die Auswirkungen der Mehrwertsteuersenkung auf die Inflation. mehr…



Newsticker

Neues Markenimage: E.on setzt aufs Wir-Gefühl

Der Energieversorger E.on sponsert den hippen Youtopia-Event, der heute beginnt, und emotionalisiert mit…

Business-News kompakt: “Fortnite”, Tiktok, MwSt.-Senkung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Von Stabilo bis Staedtler: eine Branche im Wandel

Zeichnen, ausmalen, gestalten – in der Corona-Krise war dafür mehr Zeit. Das spüren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige