Suche

Anzeige

Jung von Matt ist nicht länger Lead-Agentur von Mercedes-Benz

Ab Mitte nächsten Jahres ist Jung von Matt nicht mehr im Lead für Mercedes-Benz © 2014 Jung von Matt

Abgesägt: Mercedes-Benz will nicht weiter mit Jung von Matt (JvM) als Leadagentur zusammenarbeiten. Ab Mitte 2015 sind der Autohersteller und die Werbeagentur keine internationalen Partner mehr

Anzeige

Die Agentur bleibt weiterhin für zahlreiche Kommunikationsaufgaben bei Mercedes-Benz tätig, wird aber ihren Platz als internationale Lead-Agency zum 1.7. 2015 abgeben nachdem sich Mercedes-Benz im Überprüfungs-Verfahren gegen Jung von Matt entschieden hat. Bis zum Sommer 2015 wird sich Jung von Matt neu orientieren und baut dafür auf fast 24 Jahre erfolgreiche Kompetenz im Bereich Premium-Automobile.

Zusammenarbeit wird eingeschränkt

Dr. Peter Figge, CEO bei Jung von Matt: „Wir danken dem Team von Mercedes-Benz für die vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten acht Jahre, schauen mit Stolz auf das gemeinsam Geleistete und freuen wir uns jetzt auf neue Herausforderungen.“ Jean-Remy von Matt: „Es ist immer schade, wenn eine Mercedes-Fahrt endet. Wir rechnen aber damit, dass unsere aktuelle Position in den Kreativrankings und unsere einzigartige Automobilkompetenz uns neue Chancen eröffnet.“ (JvM/lig)

Digital

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten. Doch was bedeutet das nun sowohl für die Anbieter als auch für die Verbraucher? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Ebit-Ranking, Print-Mailings, Werbemarkt Deutschland

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen…

Der Warenhaus-König Benko steht vor einer Mammutaufgabe

Rund eine Milliarde Euro lässt es sich René Benko kosten, dass nur er…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige