In Europa mehr Blogger als Bloggerinnen aktiv

Websites und Blogs sind in Europa meist Männersache. Das zeigen Daten von Eurostat, die Statista in einer Grafik aufbereitet hat. EU-weit treten rund sieben Prozent der Frauen als Verfasser von Websites oder Blogs auf. Bei den Männern sind es etwa elf Prozent.
Nur in Estland liefern Frauen mehr Web-Inhalte als Männer, in allen anderen EU-Staaten ist es umgekehrt. ©statista

Ähnlich sind die Werte für die Schweiz, wo sechs Prozent der Frauen und zehn Prozent der Männer Webangebote erstellen. Auch in Österreich und Deutschland bietet sich ein vergleichbares Bild, nur dass hier allgemein der Anteil der mit Blogs aktiven Personen geringer ist. In Österreich sind es laut Eurostat zwei Prozent der Frauen, in Deutschland vier. Für die Männer gibt die europäische Statistik-Behörde für beide Staaten sieben Prozent an.

Ein anderes Bild bieten zum Beispiel Finnland oder das Vereinigte Königreich. Hier sind 32 Prozent der Männer mit Blogs oder Websites aktiv und 24 Prozent (Finnland) beziehungsweise 27 Prozent (UK) der Frauen.

Einzige Ausnahme in Europa ist übrigens Estland. Hier sind mehr Frauen (20 Prozent) als Männer (14 Prozent) im Web aktiv. Die Daten beziehen sich jeweils auf das Jahr 2014 und Einwohner zwischen 16 und 74 Jahren.

Zur Infografik auf dem Statista-Portal gelangen Sie über diesen Link.