Suche

Anzeige

Ikea bringt mit neuer Online-Plattform einsame Weihnachtsesser zusammen

IKEA Initiative "Zusammen wirds ein Fest - #Gästaurant"

Damit möglichst Wenige nur für sich feiern müssen, startet Ikea nun die #Gästaurant-Initiative. Auf einer speziellen Online-Plattform können sich Menschen zum gemeinsamen Weihnachtsessen verabreden

Anzeige

Die Iniative von Ikea Deutschland „Zusammen wirds ein Fest – #Gästaurant“ bringt Menschen zusammen an den weihnachtlichen Esstisch. Denn nicht jeder hat die Möglichkeit, im Kreise seiner Lieben zu feiern. Auf der entsprechenden Online-Plattform soll sich jeder als Gast oder Gastgeber registrieren lassen. Dazu sind Name, das Geburtsdatum, die E-Mail-Adresse sowie der Standort notwendig. Menschen können sich hier zum gemeinsamen Kochen, Backen, Essen und Feiern verabreden. Einfach nach potenziellen Gastgebern oder Gästen suchen, den Kontakt per E-Mail aufnehmen, und schon lässt sich das Weihnachtsessen in geselliger Runde genießen.

Gelungene PR

Ikeas Botschaft: Besonders zur Weihnachtszeit sollte niemand unfreiwillig alleine sein. Ein Grund für das Unternehmen, diese Initative ins Leben zu rufen. Denn die schwedische Gastfreundschaft ist dafür bekannt, dass sie jedem einen freien Platz am Tisch bietet. Auf der Plattform gibt es zusätzlich viele Ideen rund um Tischdekoration oder Rezepte. Außerdem lässt sich mit dem Swede-o-meter einstellen, wie schwedisch gefeiert wird.

Anzeige

Digital

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten. Doch was bedeutet das nun sowohl für die Anbieter als auch für die Verbraucher? mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sechs Arten von Verbrauchern – und wie sie erreicht werden können

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Eine simple Frage – mit…

10,2 Mrd. Euro: der Marktplatz-Umsatz von Amazon Deutschland

Eine Mail des Amazon-Marketings an seine Händler hat ein bis dato gut gehütetes…

Brand Safety: Adidas, Bayer & Co. Gründen weltweites Bündnis

Hetzerische, rassistische oder extremistische Inhalte sind markenschädigend. Um sich davor zu schützen, haben…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige