Suche

Anzeige

IBM und Navision bilden Spezialisten-Pool

Navision Software und die IBM Global Services haben ein Abkommen unterzeichnet, das die Unterstützung bei der Implementierung von CRM-Produkten der Siebel MidMarket Edition durch Navision-Partner, die sogenannten Navision Solution Center (NSC), vorsieht.

Anzeige

IBM und die NSCs können durch ihre Partnerschaft Mitarbeiter-Ressourcen sowie Know-how kontinuierlich ausbauen und lokalen Support und Beratungsdienstleistungen für CRM-Initiativen in fast allen Ländern bereitstellen, in denen Navision Software vertreten ist. Durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und die Zusammenarbeit bei Implementierungen sind die NSCs und der Vertriebskanal von IBM in der Lage, Zeit und Geld zu sparen. Aufgrund der weltweiten Tätigkeit von IBM und dem kontinuierlich expandierenden Vertriebskanal von Navision Software, der mittlerweile aus 1.000 NSCs in 24 Ländern besteht, können die Kunden auf einen großen Pool von Implementierungsspezialisten zugreifen.

Weitere Infos unter www.navision.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Start-ups in der Corona-Krise: Konzept gegen Flut an Retouren

Corona unterzieht auch die deutsche Gründeszene einem Stresstest. Wir stellen drei junge Firmen…

Es ist Dmexco-Zeit – 5 Fragen an: Paul Paska von Puma

Heute ist der zweite und letzte Tag der digitalen Dmexco. Damit endet auch…

Nach Rassismusdebatte: Uncle Ben’s heißt künftig Ben’s Original

Der US-Lebensmittelkonzern Mars benennt seine Reismarke Uncle Ben's in Ben's Original um. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige