Suche

Anzeige

Haribo ist Deutschlands beliebteste Jugendmarke

Der Süßwarenhersteller Haribo konnte den Ergebnissen einer Umfrage der Münchener Marktforschungs- und Beratungsagentur Youngcom zufolge einen Doppelsieg erzielen: In der Kategorie „beliebteste Süßigkeit“ und als die „insgesamt beliebteste Marke der deutschen Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ belegte das Unternehmen jeweils den ersten Platz. Die traditionsreiche Marke setzte sich gegen die hochkarätig besetzte Konkurrenz aus typischen Jugendmarken wie Apple, Audi, BMW, Adidas, Nivea, H&M und vielen mehr durch.

Anzeige

An der bundesweiten Youngcom-Befragung unter intensiver Einbindung von Social Media wurden in der Zeit von Mai bis Oktober 2011 fast 10 000 Teilnehmer zwischen 13 und 29 Jahren aktiviert. Das Institut aus München führte die Abstimmung nach Kategorien mit mehr als 100 Marken durch. In den Bereichen „Food“ und „Drinks“ wurden weitere beliebteste Marken ermittelt. Diese sind Rewe (Kategorie Supermarkt), Kinder (Schokolade), Ben & Jerry’s (Eis), Landliebe (Joghurthersteller), McDonald’s (Schnellrestaurant), Bionade (Softdrink), Granini (Fruchtsaft) und Volvic (Wasser). Im Bereich Fashion votierten die jungen Umfrageteilnehmer für H&M (Store), Levi’s (Jeans), Fossil (Uhr) und Adidas (Sportmarke). Im Bereich Elektro halten sie Samsung für die beste Fernseher-Marke, E-Plus für den besten Mobilfunkanbieter, Canon für die beste Digitalkamera-Marke und Apple für den besten Computerhersteller.

Nach der erfolgreichen Premiere soll der „Young Brand Award“ künftig jährlich stattfinden. Inhaber Alexander Homeyer möchte im Jahr 2012 die Abstimmung mit einer eigenen Facebook-App ermöglichen sowie eine stärkere Einbeziehung von Unternehmen realisieren. Der diesjährige Gesamtsieger Haribo freut sich über die Sympathie seiner Marke unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Beide Preise seien eine Bestätigung dafür, dass insbesondere die Kommunikationsmaßnahmen im Internet eine hohe Wirkungskraft und Akzeptanz besäßen.

www.youngbrandawards.com

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award: Drei Fragen an den Juryvorsitzenden

Am Dienstagabend ist es soweit. In der Düsseldorfer Rheinterrasse werden die diesjährigen Gewinner…

Dmexco 2019 geht mit mehr Frauen, neuen Ausstellern und Content-Offensive an den Start

Am 11. und 12. September versammelt die Digitalmesse Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing…

Nur USA unter IT-Fachkräften beliebter als Deutschland

Von wegen digital abgehängt: Deutschland übt nach den USA die zweitstärkste Anziehungskraft auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige