Suche

Anzeige

Grammy Awards 2016: Wer gewinnen würde, wenn Instagrammer entscheiden dürften

Wer nimmt dieses Jahr einen begehrten Grammy Award mit nach hause?

In der Nacht zum kommenden Montag findet zum 58. Mal die Grammy-Verleihung in den USA statt. Wer den wichtigsten amerikanischen Musikpreis gewinnt, entscheidet eine ausgewählte Jury. Instagram hat die Sieger indes bereits gekürt...

Anzeige

Wer besonders junge Menschen erreichen will, kommt an Instagram nicht mehr vorbei – auch als Musiker. Einige Künstler sind auf der Facebook-Plattform regelrecht zu Ikonen herangewachsen, allen voran die Sängern Taylor Swift. Wenn Instagrammer über die Grammy-Sieger 2016 entscheiden dürften, würde sie den ersten Platz belegen.

Wer außerdem zu den Gewinnern zählen würde, hat Instagram analysiert.

  1. Taylor Swift (@taylorswift) – 65,8 Mio  Instagram Follower
  2. Justin Bieber (@justinbieber) – 57,2 Mio Instagram Follower
  3. Nicki Minaj (@nickiminaj) – 48 Mio Instagram Follower
  4. Drake (@champagnepapi) – 18,9 Mio Instagram Follower
  5. Wiz Khalifa (@mistercap) – 9,3 Mio Instagram Follower

Seit den Grammy Awards 2015 hatten diese Musiker einen Follower-Zuwachs von bis zu 286 Prozent:Taylor Swift freut sich über einen Follower-Zuwachs auf Instagram von 32 Millionen, Justin Bieber ist auf Platz zwei mit 24 Millionen neuen Followern, Nicki Minaj folgt ihm dicht mit 23 Millionen neuen Instagram Followern und Drake durfte sich über 8,8 Mio neue Follower freuen.

Welche Stars in den einzelnen Kategorien gemessen nach Instagram-Followerzahlen gewinnen würden:

Die besten Newcomer:

  1. Meghan Trainor
  2. Tori Kelly
  3. James Bay

Song des Jahres:

  1. Blank Space – Taylor Swift
  2. Thinking Out Loud – Ed Sheeran
  3. See you Again – Wiz Khalifa

Album des Jahres:

  1. 1989 – Taylor Swift
  2. Beauty Behind the Madness – The Weeknd
  3. To Pimp a Butterfly – Kendrick Lamar

Bester Rock-Song:

  1. Hold Back the River – James Bay
  2. Ex’s & Oh’s – Elle King
  3. What Kind of Man – Florence + the Machine

Bester R&B-Song:

  1. Earned It – The Weeknd
  2. Coffee – Miguel
  3. Shame – Tyrese

Bester Rap-Song:

  1. Energy – Drake
  2. Trap Queen – Fetty Wap
  3. Alright – Kendrick Lamar

Bester Country-Song:

  1. Traveller – Chris Stapleton
  2. Girl Crush – Little Big Town
  3. Chances Are – Lee Ann Womack

Bestes Dance/Elektro Album:

  1. Caracal – Disclosure
  2. In Colour – Jamie XX
  3. Our Love – Caribou

Bestes Rap-Album:

  1. The Pinkprint – Nicki Minaj
  2. Compton – Dr. Dre
  3. To Pimp a Butterfly – Kendrick Lamar

Bestes Country-Album:

  1. Traveller – Chris Stapleton
  2. Montevallo – Sam Hunt
  3. Pageant Material – Kacey Musgraves

Anzeige

Digital

Start-ups in der Corona-Krise: Konzept gegen Flut an Retouren

Corona unterzieht auch die deutsche Gründeszene einem Stresstest. Wir stellen drei junge Firmen vor, die ihren speziellen Weg gefunden haben, um sich durch die Krise zu manövrieren. Heute Folge 3: Wie das Start-up OneFID die Kunden vermisst und damit dem Schuh- und Bekleidungshandel helfen will. mehr…



Newsticker

Start-ups in der Corona-Krise: Konzept gegen Flut an Retouren

Corona unterzieht auch die deutsche Gründeszene einem Stresstest. Wir stellen drei junge Firmen…

Es ist Dmexco-Zeit – 5 Fragen an: Paul Paska von Puma

Heute ist der zweite und letzte Tag der digitalen Dmexco. Damit endet auch…

Nach Rassismusdebatte: Uncle Ben’s heißt künftig Ben’s Original

Der US-Lebensmittelkonzern Mars benennt seine Reismarke Uncle Ben's in Ben's Original um. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige