Suche

Anzeige

Führende Online-Vermarkter gründen AGOF

Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (AGOF) haben die führenden Online-Vermarkter und Online-Anbieter Deutschlands gestern den Grundstein für eine künftige Online-Währung gelegt.

Anzeige

Der neu gegründete Verein setzt sich zusammen aus allen Mitgliedern der AGIREV, Auftraggeberin des Online-Reichweiten-Monitors (ORM) und den Trägern und Lizenznehmern der Arbeitsgemeinschaft @facts sowie weiteren führenden Online-Vermarktern. Gespräche mit den Dachverbänden der Werbung treibenden Wirtschaft und Media-Agenturen, deren Arbeit in der AGOF ausdrücklich erwünscht ist, werden umgehend aufgenommen.

Die gemeinsame Online-Währung, auf die sich die Mitglieder der AGOF geeinigt haben, beruht auf Daten, die telefonisch erhoben werden sowie auf einer OnSite-Befragung und einer technischen Messung. Derzeit ist dieser methodische Ansatz der einzige, der allen Anforderungen des Marktes an eine valide Media-Währung gerecht wird. “Die Gründung der AGOF ist der entscheidende Schritt auf dem Weg zu einer Standard-Währung für das Medium Internet”, so Simone Brecht Vorstandsvorsitzende der AGOF.

Ziel ist es daher, eine neue einheitliche Reichweiten-Währung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt zu etablieren. Damit soll die entscheidende Voraussetzung für eine leistungsstarke und qualitativ hochwertige Online- und Crossmedia-Planung geschaffen werden. Bis Mitte 2003 soll ein zählbarer Datenbestand vorliegen. Bis zur Einführung der neuen Online-Währung der AGOF werden die bereits eingeführten Studien @facts und ORM weiterhin bestehen. Alle AGOF-Mitglieder haben sich darauf verständigt, nach Etablierung der neuen, gemeinsamen und einheitlichen Online-Währung keine weitere Online-Währungen zu entwickeln oder weiter zu betreiben.

Anzeige

Digital

Ikea

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend auf und launcht den aktuellen Katalog als Audio-Serie. Ist das die Katalogstrategie der Zukunft? mehr…



Newsticker

Boykott gegen Nike & Co: Chinas neue Markenwelt

Während China westliche Marken ins Visier nimmt, sehen lokale Unternehmen ihre Chance. Besonders…

Machtkampf im Supermarkt: Gesetz soll für Fairness sorgen

Im Supermarkt denken viele wohl kaum daran, wie die Produkte in die Regale…

Klimaschutz: Studie sieht Grenzen für Einsatz von Wasserstoff

Wasserstoff soll einen entscheidenden Beitrag für ein klimaneutrales Deutschland leisten. Doch nicht überall…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige