Suche

Anzeige

Frauen wollen mehr – und besseres Marketing

Schön, dass wir auch für dieses Thema einen geeigneten Fachbegriff haben: Gender Marketing. Geschlechtspezifisches Marketing, wenn man so will. Warum es das braucht? Weil die überwiegende Anzahl von Produkten von Männern gemacht wird. Vieles geht an den Bedürfnissen der Frauen einfach vorbei. Was 12 000 Frauen aus 22 Ländern vermittelt haben, die kürzlich an einer Studie der Boston Consulting Group teilnahmen, lesen Sie im Berdi-Blog.

Anzeige

www.absatzwirtschaft.de/marketing-lab

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Lexus bekommt neue Deutschland-Chefin

Wechsel in der Deutschlandspitze bei Nexus: Toyotas Marke für Premium- und Hybridfahrzeuge wird…

Olymp wirbt neuen Marketingchef von Hugo Boss ab

Der schwäbische Bekleidungshersteller Olymp beruft einen Marketingspezialisten in die Geschäftsführung. Heiko Ihben kommt…

Talente im Fokus: Constanze Schaarschmidt von Douglas

Die Entscheidung fürs BWL-Studium stand früh fest. Dass sie einmal im Marketing landen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige