Suche

Anzeige

Firmen nehmen längere Antwortzeiten in Kauf

Mehr als zwei von fünf deutschen Unternehmen lassen ihre Kunden bei Anfragen in der Weihnachtszeit unnötig lange warten. Bei jedem vierten Unternehmen steigt die Zahl der Anfragen zum Fest.

Anzeige

Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der novomind AG unter Fach- und Führungskräften in der Kundenkommunikation. Wie die Forscher herausfinden, lassen 42 Prozent der befragten Entscheider ihre Kunden zu Weihnachten warten. Gerade bei E-Commerce-Anbietern könne sich diese Ignoranz jedoch schnell rächen: Für 91 Prozent der Onlineshopper sei eine gute und schnelle Klärung von Rückfragen wichtig.

Nur jedes dritte Unternehmen lege Sonderschichten ein, um die steigende Zahl an Kundenanfragen zu Weihnachten zu beantworten. Auf Urlaubssperren für mehr Kundenzufriedenheit in der Zeit vor dem Fest setzt nur jede vierte befragte Fach- und Führungskraft. 8,3 Prozent der Entscheider verstärken die Belegschaft, und stellen extra Saisonkräfte ein.

Novomind befragte vom 30. November 2004 bis 18. Dezember 2004 rund 236 verantwortliche Fach- und Führungskräfte deutscher Unternehmen nach dem Volumen von Kundenanfragen zur Weihnachtszeit und nach Maßnahmen, diesem zu begegnen.

www.novomind.de

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige