Suche

Anzeige

Erfindergeist: Elon Musk baut ein „Mini-U-Boot“, um thailändische Kinder zu retten

Elon Musk zeigte am Samstag bei Twitter ein Video von einem Mini-U-Boot, dass extra dafür gebaut wurde, um die Kinder in Thailand zu retten. Als er nach dem Zeitplan für den Bau des U-Bootes gefragt wurde, erklärte Musk, dass er den Bau in etwa acht Stunden fertigstellen und das U-Boot dann nach Thailand fliegen würde.

Anzeige

Der technische Leiter und Ingenieure von SpaceX Elon Musk hat mit Höhlenexperten in Thailand zusammengearbeitet. Seit dem 23. Juni ist ein 12-köpfiges Fußballteam in einem Höhlensystem gefangen. Am Samstag twitterte Musk einen aktualisierten Rettungsplan, bei dem es im Wesentlichen darum geht, „ein kleines U-Boot in Kindergröße“ zu bauen, welches er nach Thailand fliegen möchte.

Eine Kapsel, die helfen soll

Musk veröffentlichte einige Videos des U-Bootes beim Test in einem Schwimmbad.

Am Sonntag hatten vier Jungen die Höhle verlassen. Laut aktuellem Stand (09.07.2018, 13 Uhr) ist auch ein fünfter Junge befreit.

Die Strecke, die die Jugendlichen zurücklegen müssen ist rund vier Kilometer lang. Die Kinder müssen weite Strecken durch schlammiges Wasser tauchen, einige können nicht schwimmen und sind in ihrem Leben noch nicht getaucht. Dazu kann man in dem Wasser praktisch nichts sehen. Elon Musks Kapsel könnte einiges erleichtern. Ein Sprecher von Musks Konzern Boring Company hatte per E-Mail geschrieben, Thailands Behörden hätten das speziell für Kinder gebaute Gerät angefordert, weil es bei engen Passagen in der Grotte helfen könnte.

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Deutschlands bekannteste und beliebteste Arbeitgebermarken

Dieselkrise, Betrug bei Abgaswerten, E-Mobilität verschlafen. War da was? Offenbar nicht. Wenn man…

Social Commerce: Comeback des Freundeskaufs

Vor zehn Jahren kam die Idee auf, man könnte mit Hilfe von Chat…

Daimler-Chef Källenius bringt den Autobauer auf Sparkurs

Der Autobauer Daimler muss sparen, so viel war schon länger klar. Nun hat…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige