Suche

Anzeige

Erfindergeist: Elon Musk baut ein „Mini-U-Boot“, um thailändische Kinder zu retten

Elon Musk zeigte am Samstag bei Twitter ein Video von einem Mini-U-Boot, dass extra dafür gebaut wurde, um die Kinder in Thailand zu retten. Als er nach dem Zeitplan für den Bau des U-Bootes gefragt wurde, erklärte Musk, dass er den Bau in etwa acht Stunden fertigstellen und das U-Boot dann nach Thailand fliegen würde.

Anzeige

Der technische Leiter und Ingenieure von SpaceX Elon Musk hat mit Höhlenexperten in Thailand zusammengearbeitet. Seit dem 23. Juni ist ein 12-köpfiges Fußballteam in einem Höhlensystem gefangen. Am Samstag twitterte Musk einen aktualisierten Rettungsplan, bei dem es im Wesentlichen darum geht, „ein kleines U-Boot in Kindergröße“ zu bauen, welches er nach Thailand fliegen möchte.

Eine Kapsel, die helfen soll

Musk veröffentlichte einige Videos des U-Bootes beim Test in einem Schwimmbad.

Am Sonntag hatten vier Jungen die Höhle verlassen. Laut aktuellem Stand (09.07.2018, 13 Uhr) ist auch ein fünfter Junge befreit.

Die Strecke, die die Jugendlichen zurücklegen müssen ist rund vier Kilometer lang. Die Kinder müssen weite Strecken durch schlammiges Wasser tauchen, einige können nicht schwimmen und sind in ihrem Leben noch nicht getaucht. Dazu kann man in dem Wasser praktisch nichts sehen. Elon Musks Kapsel könnte einiges erleichtern. Ein Sprecher von Musks Konzern Boring Company hatte per E-Mail geschrieben, Thailands Behörden hätten das speziell für Kinder gebaute Gerät angefordert, weil es bei engen Passagen in der Grotte helfen könnte.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das Auto parkt sich selbst – Freigabe für Bosch-Daimler-Projekt

Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat…

Aus Citroën wird Zitrön – mehr als eine Kampagne im Sommerloch

Citroën hat sich zum 100-jährigen Firmenjubiläum in "Zitrön" umbenannt. Oder doch nicht? So…

Umfrage: Paypal wird häufiger verwendet als Girocard

Trotz der Liebe zum Bargeld nutzen die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige