Suche

Anzeige

Eine Marke wird zur Messe

In digitalen Kanälen sind die Erlebnismöglichkeiten begrenzt © Bread & Butter by Zalando

Der Onlinehändler Zalando hat eine ganze Messe gekauft und die einst kultige, dann insolvente Bread & Butter in Berlin neu aufgelegt

Anzeige

Laut Marketingchef Carsten Hendrich ändert das am Selbstverständnis als E-Commerce-Firma nichts, doch die Messe helfe dabei, „Menschen mit Marken zu verbinden“. Bislang nutzte Zalando dafür überwiegend digitale Kanäle. Jedoch seien die Erlebnismöglichkeiten begrenzt. „Diese Lücke wollen wir mit der Bread & Butter by Zalando schließen“, sagt Hendrich.

Aus der Fachmesse ist nun eine offene Veranstaltung geworden, „um die Faszination Mode einem breiten Publikum zugänglich zu machen“. Dass hinter der Messe eine digital tickende Marke steht, bleibt nicht verborgen: Produkte wurden über Augmented Reality präsentiert. Und wer nicht auf dem Arenagelände in Berlin war, konnte die Messe über Facebook live verfolgen.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Mahle und die schwierige Transformation der Autozulieferer

Dem Stuttgarter Autozulieferer Mahle machen zu seinem 100. Geburtstag längst nicht nur die…

Business-News: Ebay, Klima, Konsumenten, Opel, Musk

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Fiskars-Gartengeräte: Marke als “Enabler”

Können Werkzeuge Kult sein? Für Finnen schon. In seiner Heimat ist der Werkzeughersteller…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige