Suche

Anzeige

Die Gewinner des ADC Wettbewerbs 2016: ZEITmagazin, smart und Mercedes räumen ab

Die Bühne erstrahlt in lila © Getty Images for ADC Festival

Die Nägel sind vergeben: Der Art Directors Club für Deutschland hat beim diesjährigen ADC Wettbewerb 28 goldene, 103 silberne, 172 bronzene Nägel sowie 227 Auszeichnungen verliehen. Den Grand Prix gewann in diesem Jahr das ZEITmagazin „Flüchtlingsheft“

Anzeige

Top-Kreative aus allen ADC Fachbereichen hatten zwei Tage unter der Leitung des Jury-Chairman Michael Conrad getagt und über 7.000 Arbeiten aus dem ADC Wettbewerb beurteilt. Die 27 Jurys – bestehend aus 378 Jurymitgliedern – begutachteten die Einreichungen des ADC Wettbewerbs und die des ADC Nachwuchswettbewerbs. Die am meisten ausgezeichnete Kampagne war dann am Ende „smart 453 fortwo smart Parkhäuser” der Agentur BBDO Berlin. Auf dem zweiten Platz landete “The Les Paul Skill Check” der Agentur Serviceplan für Gibson Guitar. Der dritte Platz geht an “Mercedes Live!”, dem Messeauftritt der Daimler AG auf der IAA 2015, konzipiert von der Agentur Atelier Markgraph und dem Architektenbüro jangled nerves auf Platz 3. Alle Gewinner-Kampagnen gibt es hier zu sehen.

ADC Berlin

Nahm die meisten Nägel mit nach Hause: Die smart 453 fortwo-Kampagne “Parkhäuser – London” – BBDO Berlin

Spots des Jahres

Unter den Top Ten des diesjährigen ADC Kreativrankings befinden sich zudem unter anderem „Is mir egal“, der Werbespot für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) der Agentur Jung von Matt/ Elbe, die Kampagne „Hornbach Frühjahrskollektion“ der Agentur Heimat aus Berlin und der Edeka-Spot „Heimkommen“ von Jung von Matt.

„Smart, Mercedes, Hornbach, Edeka, Audi, VW, Media Markt, Springer Verlag: Auf den Spitzenplätzen der ADC Gewinner finden sich die großen deutschen Werbungtreibenden. Und das ist gut so. Denn im Gegensatz zu Cannes jurieren wir hier Kreativität und nicht Moral und ‘higher purposes’. Und es findet sich ein breites Spektrum an Arbeiten weit vorn: integrierte Arbeiten, große Messeauftritte, starke Filme, Viralhits und klassische Printkampagnen“, ergänzt ADC Präsident Stephan Vogel.

Die Junior ADC Nägel

Wie jedes Jahr suchte der ADC auch dieses Mal die besten Jungkreativen im deutschsprachigen Raum. Die Einreichungen von Studenten kreativer Fachrichtungen sowie Junioren aus Agenturen und Unternehmen gingen ins Rennen um die Junior ADC Nägel. ADC Studenten des Jahres wurden Dorian Lebherz, Madlen Folk, Daniel Titz und Joe Valentinitsch für „Dear Brother“. Als ADC Talent des Jahres wurde Leonard Rokita für die Arbeit „Zwischen Design und Protest“ ausgezeichnet. ADC Junior des Jahres wurde Viktor Szukitsch für seine Arbeit „Nachrichten“ von der Agentur Scholz & Friends“.

Die ADC Preisverleihung

Auf der ADC Awards Show am 22. April auf dem Hamburger Kampnagel wurden den Gästen die 30 besten ausgezeichneten Arbeiten gezeigt und die Nagel-Gewinner auf der Bühne geehrt. Der bekannte Musikclub Gruenspan auf der Großen Freiheit war neuer Veranstaltungsort des ADC Kongresses “Heroes of Content” mit internationalen Referenten wie Ben Lashes (Meme Manager, A weird movie), Chuck Porter (Partner und Chairman, Crispin Porter+B), David Shing (Digital Prophet, AOL New York), Gabriele Fischer (Gründerin und Chefredakteurin, brand eins) Graham Fink (Multimedia-Künstler) oder Dr. Steven Althaus (Senior Vice President Brand Management, BMW).

Anzeige

Digital

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten. Doch was bedeutet das nun sowohl für die Anbieter als auch für die Verbraucher? mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Merkel: “KI made in Germany” als Gütezeichen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) strebt beim Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI) Regeln auf…

Neue Markenidentität, neues Logo: Die Transformation der Marke Desigual

Desigual hat sich im Jahr 2015 einem radikalen Transformationsplan verschrieben. Die Herausforderung der…

Scout 24: Wie geht es weiter mit dem Übernahmekandidaten?

Für Scout 24 lief das Geschäftsjahr 2018 nicht schlecht. Quartal für Quartal stiegen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige