Suche

Anzeige

Die Bertelsmann Stiftung sucht Vorbilder

Die Bertelsmann Stiftung sucht deutschlandweit nach mittelständischen Unternehmen, die sich in ihrer Region gemeinnützig engagieren. "Ziel unserer Kampagne ist es, die Vielfalt unternehmerischen Engagements in Deutschland aufzuzeigen und andere zur Nachahmung anzuregen", erklärte Liz Mohn.

Anzeige

Die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung erschien zum Auftakt der Initiative “Unternehmen für die Region” in Berlin. Unternehmen, die in ihrem direkten Umfeld Probleme in Bereichen wie Bildung, Umwelt oder soziale Benachteiligung angehen, können sich in den nächsten zwei Monaten auf einer internetbasierten Landkarte eintragen. “Geld und Größe des Betriebes spielen eine untergeordnete Rolle, viel wichtiger sind Ideen und Engagement”, kommentiert Mohn.

Zudem sollten die Projekte in Teamarbeit erfolgen. Mohn: “Ob Jugendliche durch gezielte Schulpartnerschaften an die Arbeitswelt herangeführt werden oder die Belegschaft eines Betriebs dem integrativen Kindergarten bei der Renovierung hilft – Partnerschaften zahlen sich aus, für die gute Sache und für das Unternehmen.” Rund 20 namhafte mittelständische Unternehmen unterstützten die Stiftung bei ihrer Kampagne. Sie sind selber mit Erfolg in ihrem Umfeld aktiv und werben als Botschafter gemeinsam mit der Stiftung.

www.unternehmen-fuer-die-region.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Elf statt zwölf: Mit diesen Marken plant VW die Zukunft

"Elf ist eine gute Zahl" – so ließe sich der Spruch von Ex-Übervater…

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen…

Otto Group baut Retail Media um und installiert Direktorin

Die Otto Group baut ihr Retail-Media-Business um und macht es zum eigenen Direktionsbereich.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige