Suche

Anzeige

Der Künstler, das Material, die Symbolik

Zwei identische Formteile symbolisieren das Teamwork. Ein individueller Magnetschlüssel stellt sicher, dass sich beide Teile - und nur sie - ergänzen.

Anzeige

Der Düsseldorfer Bildhauer CI-An Barthelmess, den die absatzwirtschaft mit der Gestaltung des Win-Win-Cup beauftragte, entwickelte die Skulptur aus der Form des Dreiecks. Sie besteht aus zwei identischen Formteilen, die zusammengestellt eine Vielzahl von Menschenfiguren ergeben und so die gemeinsame Arbeit, das Teamwork, symbolisieren.

Die Plastik wird aus Edelstahl gefertigt, ihre Oberflächen sind teils spiegelpoliert, teils mattiert. Jeder der Preisträger erhält einen der beiden gleichen Teile. Dass die Plastik, die der VDI jährlich in der gleichen Form verleiht und die somit austauschbar wäre, dennoch ein Unikat bleibt, bewirkt ein individueller Magnetschlüssel. Mit ihm kennzeichnet der Künstler die Skulptur, sodass sich die beiden zusammengehörenden Teile – und nur sie – ergänzen.

Die Skulptur, die als Bozetto gedacht ist, läßt sich auch in zehnfacher Größe erstellen. Preisträger, die die Plastik für den Eingangs- oder Außenbereich ihres Unternehmens vorsehen, können beim Künstler ein Großformat (120 x 130 x 240cm) in Auftrag geben.

Anzeige

Vertrieb

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen große Summen in den Markt. Professor Otto Strecker räumt den Anbietern keine Chancen auf den großen Durchbruch ein und erklärt im Interview, wieso das Geld trotzdem fließt. mehr…


 

Newsticker

Ben’s Original mit Relaunch und neuer Markenvision

Mars Food benannte die Reismarke Uncle Ben's bereits im Herbst 2020 in Ben's…

Wie Vinted die Kreislaufwirtschaft in der Mode ankurbeln will

Secondhand-Mode ist im Kommen. Europas größte digitale C-to-C-Plattform für gebrauchte Kleidung ist Vinted.…

Mode: Wie Secondhand von der Nische zum Mainstream wird

In der Corona-Krise haben noch mehr Verbraucher die Möglichkeit genutzt, gebrauchte Kleidung zu…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige