Suche

Anzeige

Daimler-Chrysler ist Deutschlands teuerste Marke

DaimlerChrysler hat die Allianz im Markenwert-Benchmarking der BBDO überholt und ist vom vierten Rang im Vorjahr wieder an die Pole Position gesprungen. Rang Zwei konnte die Deutsche Telekom halten, die Allianz ist nur noch auf Platz Drei.

Anzeige

Ermittelt wird das Markenwert-Ranking der Dax 30 und
der Euro-Stoxx-Werte alljährlich von der Unternehmensberatung BBDO Consulting in Zusammenarbeit mit Professor Bernd Wirtz von der Universität Witten/Herdecke.

“Gewinner dieses Jahres sind die Automobilhersteller, Verlierer ist die Pharmabranche”, bilanziert BBDO Consulting-Chef Olaf Göttgens. Allein für die Marke Daimler-Chrysler kommt die Studie auf einen Wert von 25,3 Mrd. Euro. Nach Platz vier im vergangenen Jahr konnte man damit die Verfolger Deutsche Telekom (20 Mrd. Euro) sowie den letztjährigen Sieger Allianz (15,8 Mrd. Euro) hinter sich lassen.

Wie stark die Automarken nach vorne geprescht sind, zeigt
der Aufstieg des Münchener Dauerrivalen BMW von Platz 9 auf 6 mit einem Markenwert von knapp 15,7 Mrd. Euro. Den größten Sprung nach vorne im Ranking macht die Deutsche Post, die auf 8,8 Milliarden Euro taxiert wird und von Platz 15 auf 10 geklettert ist.

Bernd Wirtz das Potenzial in Deutschland bei weitem nicht als ausgereizt an: “Gerade im internationalen Vergleich haben die Deutschen Nachholbedarf in marken-orientierter Unternehmensführung.” Diese Kritik spiegelt sich auch im Ranking der wertvollsten Marken des Euro-Stoxx wider. Daimler Chrysler schafft es hier auf Platz 7, an der Spitze liegen die niederländischen Konzerne ING Group (Finanzsektor) und Unilever (Konsumgüter) mit jeweiligen Markenwerten von über 40 Milliarden Euro.

Die Top Ten und ihr Markenwert:
1. Daimler Chrysler – 25,299 Mrd. Euro
2. Deutsche Telekom – 20,019 Mrd. Euro
3. Allianz – 15,758 Mrd. Euro
4. Deutsche Bank – 15,719 Mrd. Euro
5. Volkswagen – 15,699 Mrd. Euro
6. BMW – 15,679 Mrd. Euro
7. Siemens – 15,37 Mrd. Euro
8. RWE – 10,878 Mrd. Euro
9. E.ON – 10,79 Mrd. Euro
10. Deutsche Post – 8,791 Mrd. Euro

Die vollständige Publikation zum Markenwert-Ranking steht zum Download unter www.bbdo.de (Presse/Publikationen) bereit. (pte.at)

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

E-Commerce 2022: 110 Milliarden Euro im Blick

Auch im zweiten Corona-Jahr boomt der E-Commerce. In den Fußgängerzonen bleiben dagegen die…

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her,…

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige