Suche

Anzeige

Claas produziert Marketingmaterialien mit Ontram

Claas, einer der führenden Landmaschinenhersteller, optimiert mit Ontram, einem webbasierten Translation Management System (TMS) von Andrä, seine Übersetzungs- und Abstimmungsprozesse für Druckerzeugnisse im Marketing. Im Fokus stehen das Erstellen mehrsprachiger Marketingbroschüren und das Anpassen der Inhalte an die Marktbedingungen der Zielländer.

Anzeige

Wie ein Sprecher von Andrä, dem Hersteller des Softwareproduktes, berichtet, ermöglicht Ontram das browserbasierte Übersetzen und Bearbeiten von Texten unabhängig vom Dateiformat der Quelldokumente. Ontram, das Online Translation Management Framework von Andrä, soll derzeit bei mehr als 1 000 Anwendern im Einsatz sein und durch Translation Memory, Terminologiedatenbank, integrierte Änderungsverfolgung und eine in mehr als 30 Sprachen verfügbare Rechtschreibprüfung deren Arbeit unterstützen.

Bei Claas greifen alle Anwender auf einen einheitlichen Übersetzungsworkflow zu und können Previews direkt in Adobe In Design erzeugen, die korrekte Darstellung überprüfen und somit unnötige Korrekturrunden vermeiden. Die jeweilige Software für die Darstellung der Vorschau-Versionen muss dazu nicht auf dem Rechner des Anwenders installiert sein. Über eine Verlinkung im Claas Extra.Net können sich Anwender per Single-Sign-On authentifizieren. Ontram reglementiert die Zuteilung von Berechtigungen und die Vergabe beschränkter Zugangsoptionen, um die für ein vernetztes Arbeiten benötigten Aufgabenverteilungen sicherzustellen.

Auf diese Weise optimiert Claas den Austausch mit externen Dienstleistern und Auslandsgesellschaften. Übersetzungsaufträge könnten klar strukturiert und eindeutig einzelnen Dienstleistern zugeteilt werden, berichtet Andrä. Dies schaffe mehr Transparenz, effiziente Abstimmungsprozesse und sorge für eine schnellstmögliche Bereitstellung hochwertiger multilingualer Marketingunterlagen. Innerhalb von vier Monaten sei es dem Roll-out-Team von Andrä gelungen, den Ontram-Workflow in die bestehenden Abläufe bei Claas zu integrieren.

„Durch den Einsatz von Ontram können wir Fremdsprachenversionen schneller erstellen, gleichzeitig die Konsistenz der Texte verbessern und Feedbackprozesse etablieren, die für eine bessere Projektübersicht aller Beteiligten sorgen. Besonders für die Abwicklung der Katalogproduktion im nächsten Jahr erwarten wir deutliche Effizienzsteigerungen“, erklärt Nicole Deppe, Projektleiterin bei Claas.

www.andrae-ag.de

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Umfrage: Paypal wird häufiger verwendet als Girocard

Trotz der Liebe zum Bargeld nutzen die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge…

Im Sterne- und Bewertungs-Dschungel hilft nur gesundes Misstrauen

Das Internet mit seinem endlosen Warenangebot - traumhaft, aber auch unübersichtlich. Praktisch, dass…

Die größten Sponsoren in der 3. Liga

Am vergangenen Wochenende war der Startschuss für die Saison 2019/20 im deutschen Profifußball.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige