Suche

Anzeige

Chrysler tankt auf und trifft mit einer neuen Promotion ins Schwarze

Die galoppierenden Benzinpreise verderben vielen Amerikanern in diesen Tagen die Freude am Autofahren. Chrysler macht aus der Not eine Marketingtugend: Eine neue, großangelegte Promotion soll Autofahrern die Scheu vor der Tanksäule nehmen.

Anzeige

Wer jetzt ein Chrysler-, Dodge- oder Jeep-Modell ersteht, erhält eine Benzinkarte, mit der er in den nächsten drei Jahren zu einem garantierten Fixpreis von 2.99 Dollar pro Gallone (umgerechnet etwa 0,53 Euro pro Liter) tanken kann. Angesichts der 3.99 Dollar (etwa 0,70 Euro pro Liter), die Kunden heute in manchen Teilen Amerikas für das gleiche Maß zahlen, wird verständlich, warum Chrysler mit dieser Initiative ins Schwarze trifft. Mehr darüber lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Digital

Tchibo Live

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Shopping-Show für das Smartphone, bei der Kunden aktiv mitgestalten können – und dabei auf Tchibo-Mitarbeiter treffen. mehr…



Newsticker

Mittelstand: etwas mehr Frauen in Chefetagen

Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen ist trotz eines Anstiegs…

Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview…

“Fliegender Start” für neuen Opel-Mutterkonzern Stellantis

Opel gehört nun zu einem globalen Hersteller, der auch den Fiat 500 oder…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige