Suche

Anzeige

Chrysler tankt auf und trifft mit einer neuen Promotion ins Schwarze

Die galoppierenden Benzinpreise verderben vielen Amerikanern in diesen Tagen die Freude am Autofahren. Chrysler macht aus der Not eine Marketingtugend: Eine neue, großangelegte Promotion soll Autofahrern die Scheu vor der Tanksäule nehmen.

Anzeige

Wer jetzt ein Chrysler-, Dodge- oder Jeep-Modell ersteht, erhält eine Benzinkarte, mit der er in den nächsten drei Jahren zu einem garantierten Fixpreis von 2.99 Dollar pro Gallone (umgerechnet etwa 0,53 Euro pro Liter) tanken kann. Angesichts der 3.99 Dollar (etwa 0,70 Euro pro Liter), die Kunden heute in manchen Teilen Amerikas für das gleiche Maß zahlen, wird verständlich, warum Chrysler mit dieser Initiative ins Schwarze trifft. Mehr darüber lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Flixmobility übernimmt Traditionsmarke Greyhound

Der Münchner Fernbus- und Zuganbieter Flixmobility wird mit einem Schlag Marktführer in den…

Social-Media-Trends: TikTok, Social Selling & Metaversum

Talkwalker, eines der führenden Unternehmen im Bereich Consumer Intelligence, und die CRM-Plattform HubSpot…

Warum Marketingtheorie und Praxis oftmals keine Freunde sind

Theorie und Praxis, Anspruch und Wirklichkeit, Selbstbild und Fremdbild des Marketing-Managements klaffen in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige