Suche

Anzeige

Bewerbungsfrist läuft bis Ende des November

Mit dem Marken-Award 2003 zeichnen die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing-Verband (DMV) im nächsten Jahr zum dritten Mal Unternehmen für exzellente Leistungen in der Markenführung aus.

Anzeige

Der Preis wird in den Kategorien „Beste neue Marke“, „Bester Marken-Relaunch“ und „Beste Markendehnung“ vergeben. Die entscheidenden markenstrategischen Weichenstellungen müssen innerhalb der vergangenen vier Jahre erfolgt sein. Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft sowie nicht-kommerzielle Organisationen können sich bis zum 30. November 2002 (Einsendeschluss) bewerben. Auch Agenturen dürfen die Bewerbung einreichen.

Der Marken-Award 2003 wird auf der nächsten „Night of the Brands“ am 18. März 2003 in Köln vergeben. Parallel dazu findet der 3. Deutsche Markenkongress des Deutschen Marketing-Verbandes statt. Zu diesen beiden Anlässen wird wieder ein Sonderheft der absatzwirtschaft zum Thema Markenführung erscheinen, in dem unter anderem die Gewinner-Storys veröffentlicht werden.

Preisträger in 2002 waren die Preussag AG (heute TUI AG) mit „World of TUI“ (Beste Marken-Dehnung), Ebay (Beste Neue Marke), Gerolsteiner (Bester Marken Relaunch), sowie Telekommunikationstechnik-Anbieter Tenovis (Sonderpreis) für den erfolgreichen Launch einer Business-to-Business-Marke. Zur Preisvergabe im Rahmen der „Night of the Brands“ in der Düsseldorfer Nachtresidenz kamen etwa 600 hochkarätige Gäste aus Marketing, Medien und Agenturen.
Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.marken-award.de.

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige