Suche

Anzeige

Aus Aktienresearch wird Aktien & Co

Ein neues Magazin zur Geldanlage mit dem Namen "Aktien & Co" geht ab dem 18. Oktober auf Leserfang.

Anzeige

Ganz neu ist das Magazin, das mit schnellen Informationen, klaren Empfehlungen und objektiven Urteilen Leser an sich binden will, jedoch nicht. Aktien & Co geht aus dem ehemaligen “Aktienresearch” Magazin hervor, das ebenfalls in der Springer Tochter Finanzen Verlag München erschienen ist.

Im Gegensatz zum Vorgänger ist laut Chefredakteur Marc Reisener Aktien & Co redaktionell sowie optisch weiterentwickelt und deutlich breiter positioniert. Damit möchte man offensichtlich dem von der Börsenflaute gebeutelten Anleger-Genre etwas entfliehen.

So heißt der neue Untertitel denn auch: Alles über Börsen, Renten, Steuern, Zinsen. Die Anlegermagazine entwickelten sich nicht wirklich positiv, genau wie der Aktienmarkt. Hier gebe es eine eindeutige Korrelation, so Reisner. Daher wolle man sich in der Postionierung an den positiven Ansätzen des alten “Focus Money” orientieren. Themen rund um Festgeld oder offene Immobilienfonds werden daher zukünftig ebenso in der relaunchten Publikation zu finden sein.

http://www.aktienundco.net

Anzeige

Digital

Ikea

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend auf und launcht den aktuellen Katalog als Audio-Serie. Ist das die Katalogstrategie der Zukunft? mehr…



Newsticker

Klimaschutz: Studie sieht Grenzen für Einsatz von Wasserstoff

Wasserstoff soll einen entscheidenden Beitrag für ein klimaneutrales Deutschland leisten. Doch nicht überall…

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend…

Studie: Corona-Pandemie vertreibt Zweifel an der Digitalisierung

Digitale Technologien wurden vor der Corona-Krise von Unternehmen oftmals als Bedrohung wahrgenommen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige