Suche

Anzeige

Anwendungs-Integration leicht gemacht

Open Integration Framework, kurz OIF, nennt PeopleSoft seine Entwicklung, die die unternehmensweite Anwendungsintegration möglicht macht. Besonders interessant ist das im CRM-Umfeld.

Anzeige

Das OIF versetzt Unternehmen in die Lage, eine große Anzahl von Applikationen und Geschäftsprozessen mit PeopleSoft CRM-Anwendungen zu verknüpfen. Die Dokumentation der Integrationspunkte und eine Reihe flexibler Integrations-Werkzeuge versetzen Kunden und Partner in die Lage, Lösungen vollständig zu implementieren. Das OIF nutzt Internet-Technologien wie XML und HTTP, um Daten zu speichern, zu formatieren und zu transportieren.

Weitere Infos unter www.peoplesoft.com.com

Anzeige

Vertrieb

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern von Smartphones zum Beispiel kommt es zu Lieferengpässen. Anbieter generalüberholter Elektroware spielt das in die Karten. mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Katharina Weichel von Boxine

Auf der Seite der „Kleinen“ etwas Großes schaffen: So könnte man das Streben…

Die Generation Y und der Kulturwandel im Management

Über eineinhalb Jahre Corona-Pandemie scheinen den Top-Führungskräften nicht geschadet zu haben. Sie sind…

EuGH: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Bei Datenschutzverstößen im Internet fühlen sich Einzelne oft machtlos. Verbraucherschützer könnten dafür als…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige