Suche

Anzeige

Alle Signale stehen auf Kombination

Um der wachsenden Branchenerweiterung entgegenzukommen will sich die Marketing Services im Mai nächsten Jahres als Leitmesse für Cross Media neu aufstellen. Im Fokus steht die effiziente Kombination aller Marketingdisziplinen.

Anzeige

Unter dem Motto „Vielfalt effizient kombiniert“ soll sich während der Messe und der begleitenden Kongressveranstaltung drei Tage lang alles um vernetztes Marketing drehen. Die bisherigen acht Marketingdiszplinen von Außenwerbung bis zu Werbeartikeln laufen unter den vier neuen Themenbereichen “Emotional-Marketing” (mit den Bereichen Werbeartikel, Messen und Eventmarketing), “One-to-One Marketing” (Dialog- und Onlinemarketing), “Shopper Marketing” (P.O.P.-Marketing) und “Mass Marketing” (Medien und Außenwerbung).

„Durch die neue Gliederung wollen wir die einmalige Vielfalt der Marketing Services unterstreichen und die effizienten Vernetzungsmöglichkeiten deutlicher aufzeigen“, erklärt Frank Pauli, Projektleiter der Marketing Services bei der Messe Frankfurt Ausstellungen. Auf keiner anderen Marketingmesse in Europa werde Cross Media so komplex abgebildet wie auf der Marketing Services. Die im letzten Jahr neu eingeführten Sonderareale wie die Eventmarketing, Onlinemarketing und Werbeartikel Plaza wird es auch im kommenden Jahr wieder geben.

Auch der neue visuelle Auftritt signalisiert Vernetzung: Ein bunter Zauberwürfel zeigt die vielfachen Kombinationsmöglichkeiten und steht stellvertretend für die Vielfalt der Marketing Services. Der Claim „Vielfalt effizient kombiniert“ unterstreicht die visuelle Botschaft und die Position der Marketing Services als Leitmesse für Cross Media. Weitere Informationen zu den Marketing Services 2008 vom 6. bis 8. Mai 2008 in Frankfurt am Main unter www.marketing-services.de. (-mu)

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Elf statt zwölf: Mit diesen Marken plant VW die Zukunft

"Elf ist eine gute Zahl" – so ließe sich der Spruch von Ex-Übervater…

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen…

Otto Group baut Retail Media um und installiert Direktorin

Die Otto Group baut ihr Retail-Media-Business um und macht es zum eigenen Direktionsbereich.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige