Suche

Anzeige

39. Deutscher Marketing-Tag

Über 180 Marketing-Experten aus Wissenschaft und Praxis besuchten am 20. Juni den 39. Deutschen Marketing-Tag des Deutschen Marketing-Verbands (DMV) im Maybach-Center der Mercedes-Welt Berlin. Im Fokus standen die künftigen Herausforderungen, Chancen und Erfolgsfaktoren im Marketing der Zukunft. Neben spannenden Vorträgen von Top-Referenten wie Hartmut Scheffler (TNS), Gregor Gründgens (Vodafone), Matthew Doris (Facebook) und Tanja Brinks (Schüco) wurde zudem der DMV-Wissenschaftspreis erliehen. Moderiert wurde der Marketing-Tag von Dr. Hasso Kämpfe, ehemaliger Vorstandschef der Mast-Jägermeister AG. (Bildnachweis: Jens Jeske/www.jens-jeske.de)

Anzeige

Über 180 Marketing-Experten aus Wissenschaft und Praxis besuchten am 20. Juni den 39. Deutschen Marketing-Tag des Deutschen Marketing-Verbands (DMV) im Maybach-Center der Mercedes-Welt Berlin. Im Fokus standen die künftigen Herausforderungen, Chancen und Erfolgsfaktoren im Marketing der Zukunft. Neben spannenden Vorträgen von Top-Referenten wie Hartmut Scheffler (TNS), Gregor Gründgens (Vodafone), Matthew Doris (Facebook) und Tanja Brinks (Schüco) wurde zudem der DMV-Wissenschaftspreis erliehen. Moderiert wurde der Marketing-Tag von Dr. Hasso Kämpfe, ehemaliger Vorstandschef der Mast-Jägermeister AG.

(Bildnachweis: Jens Jeske/www.jens-jeske.de)

Anzeige

Digital

Hybride Arbeitswelt: “Daraus kann schnell ein Flächenbrand werden”

Wie kann die Unternehmenskultur post Corona aus dem Homeoffice heraus dezentral weitergelebt werden? Marie Kanellopulos, Managing Director von Done! Berlin, gibt im Interview Empfehlungen für hybride Arbeitswelten nach der Corona-Krise. mehr…


 

Newsticker

Von DHL bis Hermes: Wie Corona die Paketbranche boomen lässt

Von Mousepads über Gartenmöbel bis zu Kochzutaten: Noch nie haben sich die Deutschen…

Warum Pfand-Angaben dem BGH Kopfzerbrechen bereiten

Das Problem klingt simpel: Müssen Lebensmittelhändler ihre Preise in der Werbung inklusive Pfand…

Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige