Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Dialogmarketing

  • Wissen, wie der Kunde „tickt“ – dann klappt´s auch mit dem Dialogmarketing

    Werbeplakate, TV- und Radio-Spots, Mailings, Flyerkampagnen und Sponsoring-Banner – zahlreiche Unternehmen überschütten ihre Kunden heutzutage regelrecht mit Werbung. Was können Unternehmen tun, um in diesem Werbedickicht die Aufmerksamkeit für sich zu gewinnen? Ein Weg ist die persönliche Ansprache auf Basis von Customer Insights.

  • Gemeinsam mit dem Kunden – Die unterschiedlichen Spielarten des Collaborative Marketing

    Sie kennen Ihren Kunden nicht? Das ist aber schlecht. Laut der aktuellen „Global Trust in Advertising Survey" haben persönliche Empfehlungen online wie offline großen Einfluss auf die Meinungsbildung und Markenwahrnehmung. Daher lohnt es sich für Unternehmen, den Austausch mit ihren Kunden zu intensivieren

  • Brands Ahead Studie: Starke Marken. Starke Teams. Starke Zukunft.

    Vier Markenverantwortliche reden über die sechs Thesen zur Zukunftsfähigkeit der Marke. Unternehmer aus dem Start-up-Bereich sowie weltweit agierenden Unternehmen beziehen Stellung. Wie lassen sich flexibles Handeln, Balance der Markenführung, gute Dialogfähigkeit und kundenorientierte Werteversprechen auch in den nächsten Jahren bewahren und in das digitale Zeitalter übertragen?

  • Interview: Müssen Unternehmen ihre Datentransfers in die USA jetzt stoppen?

    Das Safe Harbor Abkommen war die wesentliche Grundlage, die es erlaubte, in der EU erhobene, personenbezogene Daten an Unternehmen in den USA zu transferieren. Dr. Fabian Niemann von der Kanzlei Bird&Bird erklärt im Interview, was Unternehmen beachten müssen, die bisher Daten auf Grundlage von Safe Harbor in die USA transferiert haben

  • Dem Dialogmarketing gehen die Allrounder aus

    Die Anforderungen im Dialogmarketing werden immer komplexer. Denn die klassischen Instrumente wie das Print-Mailing werden durch neue Online-Dialogmaßnahmen nicht verdrängt, sondern ergänzt. Der Branche fehlen insbesondere Fachkräfte, die das gesamte Aufgabenspektrum beherrschen und alle Kanäle bedienen können.

  • Im Mittelpunkt der Kunde: Dialogmarketing bei dm

    Die Drogeriekette dm hat die loyalsten Kunden und zählt zu den vertrauenswürdigsten Händlern in Deutschland. Experten zufolge liegt das vor allem am Dialog mit dem Kunden, der nicht nur transparent und persönlich ist, sondern vor allem Mehrwert bietet.

  • Studien zum Dialogmarketing: Sieben wichtige Forschungsergebnisse

    Messen und Werbesendungen führen im Dialogmarketing, im Online-Bereich liegt noch immer die Email vorne, wird aber langsam überholt. Was sonst noch wichtig ist, haben der "Dialog Marketing Monitor 2015" der Deutschen Post und die Studie "Online Dialogmarketing im Retail 2016" von artegic erfasst.

  • Dialogmarketing: Sechs Fragen an Michael Koch, Kreativchef gkk Dialoggroup

    Echte Kundenbindung entsteht nicht durch Fesselspielchen wie Abonnements, sagt Michael Koch. Für den Themenschwerpunkt Dialogmarketing hat der Kreativchef der gkk Dialoggroup mit absatzwirtschaft Online über sein Spezialgebiet gesprochen

  • Fünf Tipps für gelungenes Dialogmarketing

    Wer seine Kunden überzeugen will, muss deren Vertrauen gewinnen. Das Schlüsselwort hierzu heißt: Dialogmarketing. Die Disziplin kennt viele Wege. Welcher davon der richtige ist, muss jedes Unternehmen für sich herausfinden. Ein paar Tipps haben wir trotzdem im Gepäck.

  • Dialog zwischen Unternehmen und Kunde: Was ist Dialogmarketing?

    asw-Schwerpunkt: In dieser Woche wirft absatzwirtschaft Online einen besonderen Blick auf das Feld "Dialogmarketing". Dabei beleuchten wir jeden morgen um 10 Uhr einen Aspekt des Themas aus Theorie und Praxis, stellen die aktuellen Studien vor und befragen Experten. Los geht es mit den Fragen: Was ist Dialogmarketing genau und wie wird man Experte?

12

Digital

200 Euro Einsatz, 2.900 Euro Werbezusagen: WDR-Experiment entlarvt die Fake-Influencer-Welt bei Instagram

Die Idee ist nicht neu, aber die Umsetzung des WDR-Jugendradios 1Live macht diesen Fall so anschaulich: Für den Sender versuchten die Reporter Frederik Fleig und Clare Devlin innerhalb von vier Wochen Fake-Influencer bei Instagram zu werden. Ihr Ziel: Möglichst viele Follower und Werbeaufträge. Am Ende standen dem Einsatz von 200 Euro Angebote im Wert von über 2.900 Euro gegenüber. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Werbeanzeige