Suche

Anzeige

Auf Jobsuche? Diese Kenntnisse waren 2015 gefragt

Brauchen Sie einen neuen Job? Es gibt Kenntnisse, die dabei helfen könnten

In keinem anderen Monat suchen so viele Menschen einen neuen Job. Viele fragen sich dabei, welche Fähigkeiten eine Rolle spielen. Um das herauszufinden, hat LinkedIn in 2015 alle auf der Plattform laufenden Rekrutierungs- und Einstellungsprozesse genauer unter die Lupe genommen

Anzeige

LinkedIn hat die am meisten nachgefragten Kenntnisse zusammengestellt. Diese Analyse ist Teil von LinkedIns Vision des Economic Graphs, mit dem LinkedIn eine globale Weltkarte der angebotenen Stellen sowie der Nachfrage erstellen möchte, um Arbeitssuchenden und auch Unternehmen Orientierung zu bieten und den weltweiten Wohlstand zu erhöhen.

Hier die Liste der Top 25-Fähigkeiten auf LinkedIn in Deutschland:

Rang    Kenntnis
1         Cloud und Distributed Computing
2         Elektrotechnik
3         SEO/SEM Marketing
4         Statistische Analyse und Data Mining
5         Software Qualitätssicherung und Anwendertests
6         Entwicklung im Bereich mobile Geräte
7         Database Management und Software
8         Channel Marketing
9         Data Engineering und Data Warehousing
10       Logistik im Einzelhandel
11       Gesellschaftsrecht und Unternehmensführung
12       Software Revision/Steuerungssystem
13       Web-Architektur und -Entwicklung
14       Personal-Vergütungssysteme
15       Design von Automobil- sowie -Ersatzteilentwicklung
16       User Interface Design
17       Software-Modellierung und Prozess-Design
18       Java-Entwicklung
19       Personalbeschaffung
20       Perl/Python/Ruby
21       Social Media Marketing
22       Shell Scripting
23       Datenaufbereitung
24       Mac, Linux und Unix Systeme
25       Business Intelligence

Auffällig sind die vielen technischen Fähigkeiten, die in Deutschland, aber auch global stark nachgefragt wurden und mit Sicherheit noch länger gesucht sein werden. Im Vergleich zu den anderen Ländern sticht in Deutschland der Bedarf im Bereich Automobildesign und -fertigung hervor. Zudem werden hierzulande Fähigkeiten in der Personalbeschaffung stärker nachgefragt als im internationalen Vergleich.

Digital

Aus der Onlinewelt ins analoge Kosmetikregal: So geschickt inszeniert Wunder2 sein Augenbrauen-Gel

Es ist selten, dass es Produkte aus dem Netz in die Regale realer Shops schaffen. Vor allem Kosmetikartikel haben es schwer, da Frauen die Produkte vor dem Kauf gerne testen wollen. Wunder2 ist dieser Sprung gelungen – mit rund 1000 Influencern weltweit und zahlreichen Videos. Im Interview mit der absatzwirtschaft spricht Yonca Güler, German Brand Managerin für Wunder2, über die Strategie der Marke. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Luxushotels und die selbsternannten Influencer: „Biete hohe Reichweite, suche kostenloses Zimmer“

Wer heutzutage ein paar Tausende Follower hat, meint, er wäre in einer Position,…

Gegenwind für das Image von „Made in Germany“: 46 Prozent der Trump-Anhänger wollen weniger deutsche Marken kaufen

Deutschland hat in den beiden vergangenen Jahren seine Spitzenposition als führendes Herkunftsland hochwertiger…

Kosten sparen, oder Etat effizient einsetzen? Mit diesen sieben Tipps finden Sie versteckte Kosten in Ihrem digitalen Marketing-Budget

Ob Retargeting, Onsite-Testing, Personalisierung oder Real Time Bidding: Um interessierte Website-Besucher in Kunden…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige