Suche

Anzeige

Wissen Sie, wie gut Ihr Newsletter ist?

absatzwirtschaft checkt in Kooperation mit eCircle Ihren Newsletter. Einfach einige wenige Kennzahlen Ihres Newsletters eingeben und Sie erfahren, wo Sie Ihren Newsletter optimieren. Anonym, und bei Bedarf auch noch detaillierter. Und das Ganze kostenlos. Bevor Sie allerdings starten, können Sie auch selbst prüfen: Arbeiten Sie nach den aktuellen Regeln des Best Practice? Tipp 1: 12 […]

Anzeige

absatzwirtschaft checkt in Kooperation mit eCircle Ihren Newsletter. Einfach einige wenige Kennzahlen Ihres Newsletters eingeben und Sie erfahren, wo Sie Ihren Newsletter optimieren. Anonym, und bei Bedarf auch noch detaillierter. Und das Ganze kostenlos. Bevor Sie allerdings starten, können Sie auch selbst prüfen:

Arbeiten Sie nach den aktuellen Regeln des Best Practice?

Tipp 1: 12 Regeln für den Newsletter

Tipp 2: So messen Sie den Erfolg Ihrer E-Mails

Tipp 3: So intensivieren Sie die Beziehung zu Ihren Kunden

Tipp 4: So texten Sie erfolgreiche Betreffzeilen

Tipp 5: Hilfreiche Tipps zur Pflege Ihres Adressbestandes

Testen unter www.absatzwirtschaft.de/newsletter-check!

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige