Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Verlag

  • Auflagen, Mitarbeiter und Wachstum: neun wichtige Fakten über die Zeitschriften-Branche

    Eine Branche im Wandel. Trotz eines gewissen Auflagenschwunds kommen hierzulande derzeit so viele neue Magazine auf den Markt, wie noch nie. Und trotz Rückgängen bei den klassischen Print-Vermarktungseinnahmen blieb der Umsatz der gesamten Branche bislang stabil. Das und vieles mehr zeigen diese neun interessante Fakten über die deutschen Zeitschriftenlandschaft.

  • Von Camping-Plätzen bis Flughäfen: Wie Sharemagazines den Markt für digitale Lesemappen aufrollen will

    Mylese, Mediaspot, Boheme oder Tabcircel - immer mehr Anbieter drängen auf den Markt für digitale Lesemappen. Dazu gehört auch das Hamburger Start-up Sharemagazines. Um schneller zu wachsen, kooperiert das Jungunternehmen seit Kurzem mit dem digitalen Kiosk von Axel Springer. Doch Firmengründer Jan van Ahrens baut die von ihm entwickelte App stetig aus. Sie hilft den Abnehmern, auch Werbepartner einzubinden.

  • Media Impact-Chef Christian Nienhaus: „Wir müssen Marketing und Sales viel enger zusammenführen“

    Seit gut einem Jahr ist Media Impact, das Vermarktungs-Joint Venture von Axel Springer und der Funke Mediengruppe, am Start. Chef Christian Nienhaus stellte nun seinen Mitarbeitern die künftige Organisationsstruktur vor. Markantestes Novum: Sales und Marketing werden 2017 in gemeinsamen Units eng miteinander verzahnt. Im MEEDIA-Interview spricht Nienhaus über die Gründe für die Neuordnung und verrät, was er von Jogi Löw gelernt hat.

  • Die reichsten Medienmenschen: Bilanz schätzt Vermögen von Friede Springer auf 4 Mrd. Euro

    Sie ist in der Medienbranche die reichste Deutschlands: Friede Springer, mit einem Privatvermögen von 4 Milliarden Euro, Mehrheitsaktionärin des Berliner Digitalverlags Axel Springer SE. Damit führt sie die Top 10 der vom Wirtschaftsmagazin Bilanz herausgegebenen Liste der reichsten Deutschen im Verlagsgeschäft an.

  • Kauf-Fieber: Medienunternehmen investieren massiv in E-Commerce

    2016 könnte das Jahr der Übernahmen für die Verlagsbranche werden. Die Zeitungs- und Magazinhäuser haben in den ersten vier Monaten 20 Prozent mehr Firmen erworben. Vor allem Ecommerce-Gesellschaften sind beliebte Kaufobjekte. MEEDIA sprach über die Gründe mit Axel Bartholomäus, Chef der gleichnamigen Unternehmensberatung Bartholomäus & Cie. Er erstellt einmal im Jahr den Transaktionsmonitor für die Branche, diesmal hat er eher einen Einblick gewährt

  • Verträge unterschrieben: Joint Venture von G+J und Landlust-Verlag steht nach neun Monaten

    Rund neun Monate nach der Absichtserklärung ist es endlich soweit: Der Landwirtschaftsverlag aus Münster (Landlust) und Gruner + Jahr haben ihr gemeinsames Joint-Venture gegründet. Die Verträge sind unterschrieben. Beide Medienhäuser halten jeweils 50-Pozent an dem neuen Verlag. Die Führung übernehmen Hermann Bimberg, Sprecher der Geschäftsführung beim Landwirtschaftsverlages und G+J-Verlagsgeschäftsführer Frank Stahmer

  • King Content: Wie man mit fünf Regeln gute Inhalte erzeugt

    Content Marketing wird in der Marketingbranche gerade ziemlich heißgeredet, ist vom Prinzip her aber eigentlich nur alter Wein in neuen Schläuchen. Früher hieß das Ganze Corporate Publishing und war weitgehend auf Printmedien beschränkt. Heute publiziert jedes Unternehmen, das etwas auf sich hält, irgendwie online. Sandro Spiess, Marketing Manager bei Eventbrite erklärt, was denn nun wirklich wichtig ist, beim Umgang mit dem "King" namens Content

  • Gruner + Jahr übernimmt Employour für zweistelligen Millionen-Betrag

    Gerade erst wurde die Content-Marketing-Agentur Medienfabrik von Bertelsmann zu Gruner + Jahr verschoben, schon gibt es den ersten Deal. Gruner übernimmt für einen zweistelligen Millionenbetrag die Bochumer Employour GmbH, Betreiber u.a. von meinpraktikum.de und trainee.de

  • „Der beste Weg sich Native Advertising zu nähern ist, weder Native noch Werbung zu wählen“

    Rob Rose, Content Marketing Institute, erwartet, dass künftig immer mehr Unternehmen große Redaktionsteams aufbauen, um damit Storytelling für die Kunden zu betreiben. Die Verlage, die nicht zügig reagieren, schauen in die Röhre. Marketer müssen lernen, sich nicht mehr als Werber zu sehen. Und sie müssen auf die richtigen Partnerschaften setzen.

Digital

Neues Twitter-Feature „Threads“: Jetzt kommen die Stories auch zum Kurznachrichtendienst

Snapchat hat sie berühmt gemacht: die Stories. Anschließend führte Instagram die beliebte Funktion ebenfalls ein, dann Facebook, dann WhatsApp ("Status") und jetzt springt auch Twitter auf den Stories-Zug. Bei dem Kurznachrichtendienst heißt das Feature allerdings "Threads" und anders als bei der Konkurrenz werden die Geschichten nicht nach 24 Stunden gelöscht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Herausforderungen 2018: Datenschutzgrundverordnung – Chance und Herausforderung zugleich

Viele Unternehmen sind verunsichert, was die kommende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für sie bedeutet. Sie…

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Werbeanzeige