Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Musik

  • Zehn Jahre Musikdienst Spotify: Holpriger Start in Deutschland, heute etablierter digitaler Kanal

    Streaming greift nicht nur die TV-Sender an, sondern hat sich auch fest in der Musikbranche etabliert. Früher war das unvorstellbar, überall Musik hören zu können. Teenager verbrachten einst unzählige Stunden in Plattenläden, um neue Alben zu entdecken. Doch dann kam das Internet, das die Musikindustrie komplett umkrempelte. Spotify hat einiges dazu beigetragen und ist nun schon 10 Jahre am Markt.

  • Wie muss eine Marke klingen? Auf der Suche nach dem auditiven Code

    Wer seine Marke inszenieren will, braucht mehr als Bilder. Er braucht den perfekten Sound. Den findet man jetzt per Algorithmus. Aktuell gibt es auf dem europäischen Markt jedoch nur zwei marktreife Produkte, die diese automatisierte Auswahl leisten können: den ABC-DJ-Algorithmus und den Sonic-DNA-Algorithmus. 

  • Die Queen of Pop wird 60: Was Madonna als Marke so besonders macht

    Seit über 30 Jahren ist sie eine der meistfotografierten und meistdiskutierten Frauen der Welt: Madonna. Nun wird die Queen of Pop 60 und scheint noch lange nicht müde von ihrem Erfolg zu sein. Was zeichnet die Künstlerin wirklich aus?

  • Beyoncé beim Coachella: Was man von der „Queen of Pop“ für sein Marketing lernen kann

    Stars suchen ständig nach Möglichkeiten, ihre Attraktivität und Reichweite zu steigern und ihr Geld zu vermehren. Vermarktung steht damit ganz oben auf der Liste. Keine weiß besser wie das geht, als Beyoncé. Die Sängerin und Geschäftsfrau hat beim größten Musikfestival Coachella am Samstag einen historischen Auftritt hingelegt. Sie war die erste farbige Frau, die das Festival als Hauptdarstellerin eröffnete. Was man von ihr lernen kann.

  • Musik elektrisiert: Wie der Mittelstand vom Musikmarketing profitieren kann

    Große Marken brauchen Emotionalisierung. Aber auch Mittelständler vergessen, dass ihre Marke aufgewertet werden kann, wenn man eine Verbindung zum Kunden schafft. Wie können Unternehmen Branded Content mit Musikstars umsetzen? Ein gutes Beispiel: Der mittelständische Stromversorger EnivaM, der auf Musikkampagnen für seine Marke setzt.

  • „Die Franzosen legen mehr wert auf Atmosphäre und digitale Features beim Einkaufen als wir“

    Der deutsche E-Commerce ist weiterhin auf Wachstumskurs und setzte 2016 mit 39,6 Mrd. Euro 12 Prozent mehr als im Vorjahr um. Der stationäre Handel steht zunehmend unter Druck. Viele Händler sind gefragt, ihre Konzepte zu überprüfen. Volker Scharnberg, Sales Director von Mood Media, berichtet im Interview aus der Praxis. Welche Impulse sollten Unternehmen im Bereich Instore-Erlebnis auf breiter Fläche setzen?

  • Musik am Arbeitsplatz: Das hört Deutschland bei der Arbeit

    82 Prozent der deutschen Arbeitnehmer attestieren Musik eine produktivitätssteigernde Wirkung. Doch achten Arbeitnehmer bei der Musikwahl auf ihre Kollegen, zu welcher Zeit hören sie Musik und welche Songs sowie Künstler sind ganz hoch im Kurs? Das haben Spotify und Linkedin untersucht.

  • Schnelles Wachstum, aber rote Zahlen: Spotify schreibt 2016 einen Verlust von rund 539 Millionen Euro

    Spotify ist weiter die klare Nummer eins beim Musikstreaming - doch obwohl das Geschäft boomt, schreibt die Firma aus Schweden hohe Verluste. Höhere Kosten fressen die Umsatzzuwächse auf. Und Spotify sagte der Musikbranche Milliardenzahlungen in den nächsten Jahren zu.

  • Soll Apples Lautsprecher HomePod Amazon und Google angreifen?

    Es ist die Überraschung von Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2017: Nach Jahren schloss der iKonzern eine Keynote mal wieder mit einem "One more Thing" ab – dem smarten Speaker HomePod. Für 349 Dollar ist der auf Siri basierende Lautsprecher Ende des Jahres in den USA, Großbritannien und Australien zu haben. Doch was kann der, was die anderen nicht können?

  • Virale Weihnacht: Eine gute Geschichte lebt von der Musik und anders herum

    Spätestens seit dem großen Erfolg von Edekas #heimkommen im letzten Jahr erleben Weihnachtskampagnen einen regelrechten Hype. Online-Werbespot heißt das Zauberwort, gut durchdachte Story plus emotional aufladende Musik die magische Zauberformel, die die weihnachtlichen Kurzfilme zum Leben erwecken soll. Lidl, Bahlsen, Kaufland und Co setzen dieses Jahr auf Virals, die Emotionen wecken und zur Interaktion anregen

12

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und…

„Familienunternehmen benötigen in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Innovationen und Digitalisierung“

Deutsche Familienunternehmen haben weniger Schulden, sind risikoscheuer und planen langfristiger als nicht familiengeführte…

Innovationsanführer Deutschland: Auch die Start-up-Welt gewinnt an Bedeutung

Deutschland ist, was Innovationen angeht, Vorreiter. Kein anderes Land der Welt ist in…

Anzeige