Suche

Anzeige

So entkommen Sie dem Valentinswahnsinn auf Facebook und Co.

Quelle: Fotolia

Keine Lust auf Herzchen-Posts und Liebesschwüre am Valentinstag? Es gibt einen Weg dem Liebeswahn auch am 14. Februar zu entkommen - zumindest im Netz. Wir zeigen Ihnen, wie sich sich davor schützen.

Anzeige

Nicht jeder mag Valentinstag: Der Tag der Liebenden, an dem millionenfach Blumen, Pralinen und Liebesbekundungen eingekauft und rausgefeuert werden, als dürfte man seine wahren Gefühle nur an diesem Tag kundtun – oder als könnte man wahre Zuneigung auf Knopfdruck abspielen.

Wer darauf keine Lust hat, dem bleibt oft nichts anderes übrig, als sich im eigenen Gemach einzusperren. Aber auch dort lauert die Gefahr, besonders mit Internetverbindung. Unser Tipp, wie sie dies geschickt umgehen:

Digital

Deutscher Marketing Tag 2018: Hat nicht nur klüger, sondern auch Spaß gemacht

Der 45. Deutsche Marketing Tag ist vorbei und in diesem Jahr drehte sich viel um den Kunden. Sowohl bei Lego, Lamborghini oder Brave, der Firma des legendären Brendan Eich, fiel das Wort "customer-centric" immer wieder. Wie erreiche ich ihn zukünftig und wie kann ich seine Bedürfnisse am besten erfüllen. Die absatzwirtschaft blickt zurück auf zwei lehrreiche Tage. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Deutscher Marketing Tag 2018: Hat nicht nur klüger, sondern auch Spaß gemacht

Der 45. Deutsche Marketing Tag ist vorbei und in diesem Jahr drehte sich…

Ein Blick auf den Marketing Tag 2018: Was Algorithmen und Kugelschreiber über den Stand der Branche verraten

Was darf man von einem jährlichen Verbandstreffen mit 1.500 Marketing Leuten erwarten? Eigentlich…

Das sind die Top-Influencer, Micro-Influencer und Medien auf Twitter in den Bereichen Marketing und Tech

Welche Personen, Medien und Institutionen haben in Deutschland den größten Einfluss auf das…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige