Suche

Anzeige

Noch kein tragfähiges Geschäftsmodell in Sicht

Dem Thema "UMTS vs. Wireless LAN" widmete der Deutsche Multimedia Verband (DMMV) e.V. auf der Internet World Berlin eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Experten.

Anzeige

Neben der
Anbieterseite kamen hier auch Gerätehersteller und Contentprovider zu
Wort, die das Thema vielfältig beleuchteten. Vor allem im Hinblick auf
mögliche Geschäftsmodelle im UMTS-Bereich herrscht knapp zwei Jahre nach
Vergabe der UMTS-Lizenzen noch weitestgehend Ratlosigkeit. Auch wenn sich
die Experten einig waren, dass Wireless LAN und UMTS keine Konkurrenz,
sondern vielmehr ergänzende Technologien sind, wurde im Verlauf der
Diskussion doch deutlich: Vor 2005 rechnet keiner der beteiligten UMTS-
Experten mit einer kritischen Masse an Endkunden.

Contentanbieter richten Ihr Augenmerk zurzeit
besonders auf den E-Plus-Service i-mode. Bei diesem mobilen Dienst geht
der Löwenanteil der Einnahmen erstmals an die Inhalteanbieter.
Als notwendige Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche UMTS-Einführung
nannten die Experten indes die Etablierung europaweiter Standards, um die
vielfältigen Möglichkeiten und hohen Übertragungskapazitäten optimal
ausschöpfen zu können.

Deutlich wurde, dass eine exakte Abstimmung der
Mobilfunkbetreiber im Hinblick auf ein konzertiertes Timing bei der
Markteinführung und Vermarktungsansätzen dringend erforderlich ist. „Nur
so kann eine Reaktanz auf Nutzerseite vermieden werden, die entstehen
könnte, wenn die Produkte noch nicht ausgereift sind“ so dmmv-
Arbeitskreisleiter Ingo Griebl (12snap).

www.dmmv.de

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige