Werbeanzeige

Die neue Europäische-Datenschutz-Grundverordnung: Schreckgespenst mit positiver Wirkung?

Im Mai 2018 tritt die Europäische-Datenschutz-Grundverordnung für alle europäischen Mitgliedsstaaten in Kraft. Mit ihr soll die Harmonisierung des Datenschutzrechtes im Bereich Wirtschaft sowie eine Anpassung des Rechtsrahmens an die Anforderungen des Internets erfolgen. Es ist die größte Umwälzungen in der Geschichte des digitalen Werbemarktes. mehr…

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Durch Geomarketing Kunden gezielt ansprechen? In Deutschland nicht so einfach

US-Unternehmen wie McDonalds oder Walmart setzen seit Jahren auf Standortdaten, um Kunden mit passenden Angeboten zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu erreichen. In Deutschland wird diese Art des Marketings jedoch durch rechtliche Hürden eingeschränkt. mehr…

Strom weg, alles gelöscht – darum lohnt sich die Investition in eine unterbrechungsfreie Stromversorgung

Im Zeitalter der Digitalen Transformation sind Daten für jeden Anwender das höchste Gut. Und die Geschäftsprozesse in Unternehmen und Agenturen sind auf eine 100 Prozent verfügbare IT-Infrastruktur ausgelegt. Eine Schädigung der Hardware und dadurch entstehende Datenverluste können Kleinstunternehmen und Agenturinhaber teuer zu stehen kommen. mehr…

Best Practice

Marken-Gipfel 2016: Die Learnings aus dem ADAC-Skandal

Nach dem Skandal um den ADAC-Preis "Der Gelbe Engel" erlebte der traditionsreiche Automobilclub die schwerste Krise seiner Geschichte. Wie es gelang, das Vertrauen wieder aufzubauen und wie Publikationen wie "ADAC Motorwelt" und "Reisemagazin" dazu beitrugen, erklärt Chefredakteur Martin Kunz im Interview mehr…

Werbeanzeige

Werbeanzeige

  • Google meldet deutlichen Anstieg gehackter Websites

    Schlechte Nachrichten vom Suchmaschinenriesen: Im Jahr 2016 wurden 32 Prozent mehr Websites gehackt als im Jahr zuvor. Google gibt Webmastern daher Tipps, wie sie Hackerangriffe verhindern können.

  • Cybercrime: Ist Ihr Unternehmen versichert?

    Jedes zehnte Industrieunternehmen (11 Prozent) in Deutschland hat eine Versicherung gegen Hackerangriffe und andere IT-Risiken abgeschlossen. Weitere 9 Prozent planen den Abschluss einer Versicherung und 26 Prozent diskutieren darüber. Für fast die Hälfte der Befragten ist eine Cybercrime-Police kein Thema

  • Eine Plattform für alle: Wie Adobe zum Erlebnis werden will

    Adobe macht eine große Show um seinen neuen Claim: Aufbruch ins Experience Business. Die neue Ware sind Kundenerlebnisse, egal um welches Produkt es sich handelt. Die Amerikaner fangen bei sich selbst an. Die Produktpalette wird vereinfacht und um wichtige Tools erweitert. Adobe will eine Plattform sein für alle Belange des Marketing. Doch so einfach ist das nicht.

  • „Walled Gardens“: Automatischer Handel braucht unabhängige Player

    Um den Werbungtreibenden an das unternehmenseigene programmatische System zu binden, wollen einige Unternehmen Sell- und Buy-Side in sich vereinen. Das aber ist nicht im Interesse des Kunden, sagt Gastautor Viktor Zawadzki, Geschäftsführer von MediaMath Germany

  • Ad Fraud und Wasted Ads: Strategien gegen verschwendete Werbung

    Ad Fraud kostet die Werbeindustrie jährlich Millionen von Euro. Verschwendet werden Werbegelder aber nicht nur durch Traffic-Bots. Auch falsch oder nicht ausgelieferte Anzeigen verursachen erheblichen Schaden. Was zu tun ist, schreibt Patrick Edlefsen in einem Gastbeitrag.

  • EU-Datenschutz: Was sich für Unternehmen ändert

    Mit der Zustimmung von Rat und Parlament am Donnerstag hat das neue europäische Datenschutzgesetz, die „Datenschutz-Grundverordnung“ (DS-GVO), die letzte Hürde genommen. Welche Änderungen auf Unternehmen im Bereich Marketing und Vertrieb zukommen, erklärt der IT-Sicherheitsexperte Niels Lepperhoff.

  • Zehn Regeln für programmatischen Media-Einkauf mit CRM-Daten

    Eine wichtige Frage von Marketern lautet aktuell: Wie lassen sich unternehmenseigene CRM-Daten am besten für das digitale Marketing und den programmatischen Media-Einkauf nutzen? Digital-Managerin Kerstin Clessienne von Havas erläutert die wichtigsten Schritte

  • Was man über Adfraud wissen sollte

    Die zunehmende Komplexität der digitalen Media-Vermarktung bringt immer wieder das Thema Adfraud zur Sprache. Nur verstanden haben es die wenigsten. Eine Übersicht in Fragen und Antworten

  • Google verabschiedet sich von Flash-Werbebannern

    Onlinewerbung auf Google erscheint bald nicht mehr über Flash. Bis Januar 2017 will der Internetkonzern über Adwords und Doubleclick nur noch Anzeigen in HTML5 akzeptieren. Nur eine Werbeform soll zunächst nicht von dem Wechsel betroffen sein

  • Sieben weitere Websites: Gruner+Jahr sperrt Adblock-Nutzer aus

    Das Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr weitet seine Kampfzone gegen Adblocker aus. Neben Geo.de sollen sieben weiteren Websites für Werbeblock-Anwender nur noch dann zugänglich sein, wenn sie direkt dafür zahlen. Der Verlag hatte bereits zuvor gute Erfahrung mit dieser Praktik gemacht

Werbeanzeige