Suche

Anzeige

Echte Schnapszahl: Edeka feiert 111 Jahre Edeka-Verbund, als großes Marketing-Event

Bunt, bunter, Edeka

Egal ob 99, 110 oder 111: Geburtstage sollte man feiern. Das tut der Lebensmittelhandel Edeka nun auch. Der Edeka-Verbund feiert das ganze Jahr 2018 111. Geburtstag. Und da solche Ereignisse auch immer wieder gute Werbung bringen, scheut Edeka keine Kosten und fährt eine große Marketing-Kampagne in 2018 auf. Gestartet wird mit dem Spot "Feierwerk".

Anzeige

Es ist immer wieder eine große Sache, wenn Lebensmittelhändler Geburtstag feier. 2017 feierte Rewe seinen 90. Geburtstag und startete eine aufwendige Marketingaktion drumherum. Nun ist Edeka dran. 111 Jahre wird der Edeka-Verbund, der seinen Ursprung 1907 hatte. Damals schlossen sich zahlreiche regionale Einkaufsgenossenschaften zu einem nationalen Verbund zusammen und gründeten Edeka. nun bedanke sich der Händler zum Jubiläumsjahr bei den Kunden mit günstigen Preisen. Zurzeit gibt es viele Markenprodukte zum Aktionspreis für nur einen Euro.

Bunter Spot erinnert an Silvester

Die Kampagne entwickelte Jung von Matt und kreierte den TV-Spot „Feierwerk“.  Im Laufe des Jahres wird es weitere Kampagnen zum Thema geben, um weitere Marketing-Höhepunkte rund um das Jubiläum zu setzen.

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige