Suche

Werbeanzeige

Die richtige Dosis

Christoph Moss

Es ist verrückt. Da predigen Experten jahrelang, man möge in Content Marketing investieren. Und die Unternehmen erfüllen genau diese Forderung. Die Ergebnisse überfordern aber manchen Leser. Kolumnist Christoph Moss über Sinn und Verstand von Content Marketing

Werbeanzeige

Unternehmen produzieren Inhalte, machen sich Gedanken über integrierte Kommunikation und experimentieren erfolgreich im Internet. Das Ergebnis aber ist scheinbar ernüchternd. Denn nun warnen wiederum Experten, es sei zu viel hochwertiger Inhalt unterwegs. Die Zielgruppen seien mittlerweile überfordert. Das Ergebnis sei eine dramatische Informationsüberlast. Ist guter Inhalt also schädlich für Marketing und Kommunikation?

Mit Sinn und Verstand

Nein, Content Marketing ist richtig, wenn es mit Sinn und Verstand umgesetzt wird. Relevante Informationen für relevante Zielgruppen. Unterstützt durch vernünftige Kennzahlen, produziert in verständlicher Sprache, zubereitet für die richtigen Ansprechpartner. Entscheidend ist die professionelle Gesamtkomposition. Wer Themen in den Mittelpunkt stellt, kann nicht inhaltlich danebenliegen. Wichtig ist die thematische Steuerung, wie sie im Newsroom-Modell vorgesehen ist. Im Content Marketing ist es wie in der Medizin: Nicht die Masse ist entscheidend, sondern die richtige Dosierung von Informationen und Maßnahmen.

Prof. Dr. Christoph Moss unterrichtet Kommunikation an der BiTS-Hochschule. Er ist Autor des Buchs „Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation“. Sie erreichen ihn unter christoph.moss@mediamoss.com

Alle Kolumnen von Christoph Moss lesen.

Die letzten 5 Kolumnen

Kolumne

Markenführung für Blinde?

Chatbots sind völlig zu Recht eines der Hype-Themen des Jahres. Sind die bestehenden technischen Hürden erst einmal genommen, werden sie zu unverzichtbaren Markenbotschaftern. Bots bestimmen dann an vielen entscheidenden Touchpoints die Customer Experience. Was passiert mit dem Konzept der Marke, wenn alle bisherigen Markenzeichen entfallen? Zugespitzt gefragt: Wie funktioniert Markenführung für Blinde? mehr…

Weitere Kolumnen

Werbeanzeige

Newsticker

Wie Amazon die Supermarkt-Welt auf den Kopf stellt: Will Bezos Online und Offline untrennbar verbinden?

Also nun doch: Amazon setzt nicht nur auf den Online-Lebensmittelhandel sondern investiert nun…

Lügen und Hass im Netz: Die Deutschen wollen neue Gesetze gegen Fake News

Eine breite Mehrheit der Menschen in Deutschland befürwortet neue Gesetze gegen gezielte Falschnachrichten,…

Kein Marketing ohne Daten: Acht Tipps, wie Sie Ihre Maßnahmen durch bessere Datensammlung optimieren

Wer einen Kunden per E-Mail-Marketing ansprechen möchte, benötigt zumindest seine E-Mail Adresse und…

Werbeanzeige