Suche

Werbeanzeige

Christian Thunig wird neuer Chefredakteur der absatzwirtschaft

Christian Thunig (l.) wird neuer Chefredakteur, während Georg Altrogge Herausgeber wird

Führungswechsel bei der absatzwirtschaft: Mit Wirkung zum 1. Juni 2015 übernimmt Christian Thunig (47) die Chefredaktion von Deutschlands führender Monatszeitschrift für Marketing. Georg Altrogge, der das Amt seit 2013 innehatte, wechselt zeitgleich in die Herausgeberrolle und wird die absatzwirtschaft weiterhin mit dem Deutschen Marketing Verband (DMV) herausgeben.

Werbeanzeige

Christian Thunig gehört der Redaktion der absatzwirtschaft seit dem Jahr 2000 an, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. Ende 2014 war das Magazin einem aufwändigen Relaunch unterzogen worden, seit Anfang des Jahres erscheint die absatzwirtschaft in einem neuen Layout und mit zusätzlichen Rubriken. Die 1958 erstmals publizierte Zeitschrift hat eine IVW-geprüfte Auflage von 23.000 Exemplaren und erreicht rund 70.000 Marketing-Entscheider in Deutschland.

absatzwirtchaft in Print und Online stärken

„Christian Thunig ist als exzellent vernetzter Fachjournalist mit einer hohen Kompetenz in Marketing- und Unternehmensfragen ideal geeignet, die Tradition der Marke zu bewahren und zugleich wichtige Impulse für die Zukunft zu setzen“, sagt der scheidende Chefredakteur Georg Altrogge. „Gemeinsam werden wir daran arbeiten, die absatzwirtschaft in Print und Online weiterzuentwickeln und den Anforderungen einer im Umbruch begriffenen Branche anzupassen.“
„Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, erklärt Christian Thunig, „die absatzwirtschaft wird weiterhin verlässlicher Navigator in einer zunehmend komplexeren und globalen Marketingwelt sein. Zudem geht es darum, die Erkenntnisse der marktorientierten Unternehmensführung stärker als bislang im gesamten Management zu verankern. Die absatzwirtschaft berichtet über alle relevanten Trends und will so zur Pflichtlektüre für alle Entscheider und Top-Führungskräfte in den Unternehmen werden.“

Starke Einzelmarken unter einem Dach

Claudia Michalski, Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Handelsblatt: „Unter dem Dach der Meedia GmbH & Co. KG werden die absatzwirtschaft als Zeitschrift für Marketing sowie Meedia.de, der Marktführer unter den Online-Portalen für die Medienbranche, als starke Einzelmarken weiter ausgebaut und zugleich die sich dabei bietenden Synergien konsequent genutzt. Die neue Führungsstruktur trägt dem in besonderem Maße Rechnung. Ich bin überzeugt, dass Georg Altrogge und Christian Thunig den erfolgreich eingeschlagenen Kurs der Kooperation beider Marken weiter voran bringen werden.“

Digital

Debatte um Digital-Dominanz: Sollten Amazon, Google und Facebook aufgespalten werden?

Es ist ohne jede Frage die Dekade der digitalen Champions: Die Internet-Platzhirsche Google, Amazon und Facebook beherrschen zusammen mit den beiden Tech-Pionieren Apple und Microsoft die Börsen- und Wirtschaftswelt seit Jahren. Doch die Machtkonzentration führt inzwischen zu Problemen für Wirtschaft und Gesellschaft. Marketing-Professor Scott Galloway eröffnet daher die Debatte über eine Aufspaltung der De-facto-Monopolisten.  mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige