Werbeanzeige

Zwölf Stunden lang eingeparkt: Renault und Publicis landen einen Live-Viralhit

Die Kommentare überschlugen sich

Renault und die Agentur Publicis Pixelpark ließen ein Pärchen ein Auto zwölf Stunden lang nonstop in eine Parklücke einparken. Das Ganze wurde live via Periscope übertragen und wurde zum Viralhit

Werbeanzeige

Zwölf Stunden User Generated Content, 140.000 Likes, 35.000 Zuschauer, Kommentare in 20 verschiedenen Sprachen und eine Steigerung der Renault-Follower bei Twitter um das 20-fache – das ist die Bilanz der „Einparkposse“ von Renault bei Periscope.

Persicope als Werbung nutzbar

Zusätzlich zur Übertragung via Periscope (die Live-Video App von Twitter), war die Übertragung auch in Banner eingebettet, die Renault auf den Portalen von Auto Bild, Auto Motor und Sport, autoscout24 etc. geschaltet hatte (Mediaplanung und -einkauf: OMD Düsseldorf), und lief zudem auf einer extra eingerichteten Website.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Lidl versus Penny versus Aldi: Warum Lidl zurzeit beliebter ist als andere Discounter

Lidl schlägt Aldi beim Kundenmonitor 2016. Und das zum ersten Mal. Und wer…

Werbeanzeige

Werbeanzeige